ANZEIGE Wirtschaft - Villach
Neben edlen Stoffen und Polstermöbel werden auch von der Natur inspirierte Boxspringbetten verkauft.
Neben edlen Stoffen und Polstermöbel werden auch von der Natur inspirierte Boxspringbetten verkauft. © Johannes Puch
ANZEIGE

Minus 80 % auf Designermöbel und Stoffe!

Diese Betten machen dich zum Dornröschen

Feistritz an der Drau – Peter Sandriesser schafft mit jauchza! ein unvergleichliches Schlaferlebnis, dank ihrer individuell angefertigten Betten, inspiriert von der Kärntner Landschaft. Mit der nun kommenden Rabattaktion wird es dir noch schwerer fallen, dich von deinem Bett zu trennen: jauchza! bereitet dir ein frühes Weihnachtsgeschenk mit minus 80 % auf Boxspringbetten, sowie Polstermöbel und Stoffe von internationalen Designern! In der Villacher Straße 20 in Feistritz an der Drau kannst du am Samstag den 8. Dezember von 10 bis 16 Uhr die aus ganz Europa stammenden Stücken ergattern!

 3 Minuten Lesezeit (459 Wörter) | Änderung am 06.12.2018 - 19:22

Ein Traum wird wahr

Schon seit 1930 widmet sich die Familie Sandriesser der Planung und Umsetzung von einmaligen Möbelstücken. Das Unternehmen steht seit vielen Jahren für Professionalität im Einrichtungsbereich und Peter Sandriesser führt diese Tradition nun schon in der dritten Generation weiter. Dank der Liebe zum Detail und dem Spiel mit Farbe, sowie Materialien, produzieren sie von Polstermöbel, bis Bettüberzüge alles, was ihre Kunden sich wünschen. Diese mit Liebe geplanten Möbel bieten einen so großen Komfort, dass die Gefahr besteht, sogar bei einer spannenden Serie einzuschlafen! Neben seiner Arbeit als Innenarchitekt, erfüllt Peter sich mit jauchza! den Traum das perfekte Bett zu schaffen, das dem Sandmännchen schwere Konkurrenz macht. Einschlafen ist noch nie so leichtgefallen! „Die Naturverbundenheit ist uns ein großes Anliegen. Wir wollen, dass jeder die Sehnsucht hat, in diese traumhaften Betten zurückzukehren“, weiß der langjährige Innenausstatter.

In diesem traumhaften Bett könntest auch du bald schöne Träume haben.

In diesem traumhaften Bett könntest auch du bald schöne Träume haben. - © Hotel Marolt

Bringe die Kärntner Landschaft in dein Schlafzimmer

Der Bett- und Matratzenpionier hat es sich zur Aufgabe gemacht den Schlaf zu revolutionieren. Inspiriert von der Lebensfreude und der Kärntner Landschaft schaffte er es, dieses Erlebnis seit 1990 ins Schlafzimmer zu bringen. Von der Natur stammende Materialien direkt von der Heimat vertiefen die Nähe zum südlichsten Bundesland. Jedes Möbelstück wird mit viel Liebe und handwerklichem Geschick angefertigt. „Wir verlassen uns nur auf heimische Qualität“, betont der Geschäftsführer. Die Matratzen werden in verschiedenen Härtegraden angeboten und besitzen eine Schulter- und Gesäßabsenkung, die perfekte Belüftung garantiert. Kein Wunder, dass das Dornröschen so lange im Tiefschlaf war, wahrscheinlich hatte sie ein Bett von jauchza! und konnte sich von ihm nicht mehr trennen.

Hochwertige Möbel und Stoffe zu Fabrikpreisen

Du möchtest auch eine untrennbare Beziehung zu deinem Bett, die nicht mal ein Wecker zerstören kann? Oder möchtest du ein Stück Italien oder Frankreich in dein Zimmer bringen? Komm am Samstag den 8. Dezember in die Villacher Straße 20 zur ehemaligen Seilermühle und genieße minus 80 % auf alle Boxspringbetten! Von 10 bis 16 Uhr kannst du alles durchstöbern, was jauchza! zu bieten hat! Auch edle Polstermöbel und Stoffe, die von Designern aus der ganzen Welt produziert wurden sind mit von der Partie. Österreichische, französische und auch italienische Designerstücke, wie von Versace oder Wittmann, könnten bald dir gehören.

 

Hier nochmal alle Infos!

Wann? Samstag den 8. Dezember von 10 bis 16 Uhr

Wo? Villacher Straße 20 –  Feistritz an der Drau

Was gibt es da? Boxspringbetten, Polstermöbel und Stoffe von europäischen Designern um minus 80%

ANZEIGE

jauchza!

Bahnhofstraße 197
9710 Feistritz an der Drau
Tel.: 04245 2849
p.sandriesser@jauchza.at
www.jauchza.at/
Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (35 Reaktionen)
Kommentare laden