Zum Thema:

18.12.2018 - 17:57Klagenfurter tot in Wohnung gefunden: 23. Drogentoter?18.12.2018 - 16:21Faustschlag nach rassistischer Beleidigung18.12.2018 - 16:00Klagenfurter fällt auf Betrüger rein: Dieser tätigte 79 Überweisungen18.12.2018 - 12:48Von „Dunklen Passagen“ bis zur Jugend­notschlafhilfe
Aktuell - Klagenfurt
© KK

Starke Rauchentwicklung im Keller

Heizung überhitzte in Wohnhaus

Klagenfurt – Im Keller eines Wohnhauses kam es am Donnerstag, 6. Dezember 2018 gegen 8.40 Uhr zu einer starken Verrauchung. Der Rauch entstand vermutlich durch verunreinigte Feststoffbrenner.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (52 Wörter) | Änderung am 07.12.2018 - 10:17

Unter schwerem Atemschutz wurde die Brennkammer ausgeräumt, die Räumlichkeiten wurden währenddessen druckbelüftet. Das Brandgut wurde im Freien gesichert abgelegt und gelöscht. Insgesamt waren 16 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Klagenfurt vor Ort, unterstützt von 9 Personen der Freiwilligen Feuerwehr Wölfnitz.

Die überhitzte Heizungsanlage:

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (6 Reaktionen)
Kommentare laden