Zum Thema:

18.12.2018 - 17:57Klagenfurter tot in Wohnung gefunden: 23. Drogentoter?18.12.2018 - 16:21Faustschlag nach rassistischer Beleidigung18.12.2018 - 16:00Klagenfurter fällt auf Betrüger rein: Dieser tätigte 79 Überweisungen18.12.2018 - 12:48Von „Dunklen Passagen“ bis zur Jugend­notschlafhilfe
Leute - Klagenfurt
Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz gratulierte Schwester Maria Nopp im Beisein von Oberin Schwester Zorica Blagotinsek und anderen Mitschwestern herzlich zum 101. Geburtstag.
Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz gratulierte Schwester Maria Nopp im Beisein von Oberin Schwester Zorica Blagotinsek und anderen Mitschwestern herzlich zum 101. Geburtstag. © Stadtpresse/Wajand

Gratulation!

Schwester Maria Nopp feierte 101. Geburtstag

Klagenfurt – Als kleines Mädchen hatte Maria Nopp schon den Kindergarten der Ursulinen besucht. Den Ursulinen ist sie bis heute treu geblieben, denn in deren Kloster in Klagenfurt feierte sie am heutigen Freitag, dem 7. Dezember, ihren 101. Geburtstag.

 1 Minuten Lesezeit (191 Wörter) | Änderung am 07.12.2018 - 17:20

1917 als drittes von fünf Kindern geboren, war für Maria Nopp schon als Jugendliche klar, dass sie in den Ordensstand eintreten will. Vom Beruf Lehrerin stand der Berufung aber der Einmarsch der Deutschen, die Privatschulen wie jene der Ursulinen nicht duldeten, im Weg. Von Linz aus ging sie gemeinsam mit der dortigen Noviziatsgruppe nach Frankreich, wo sie die Zeit von 1938 bis 1945 im Noviziat Beaungency verbrachte.

In Klagenfurt seit 1969

1945 kehrte sie nach Linz zurück und half beim Wiederaufbau des von den Nazis herabgewirtschafteten dortigen Klosters und der Schule mit. Nach Aufenthalten in Rom und Brüssel kam Maria Nopp 1969 nach Klagenfurt, wo sie bei den Ursulinen Religion, Deutsch, Bildnerische Erziehung und Musik unterrichtete. Mit 67 Jahren verabschiedete sich Maria Nopp aus der Schule. Einige Jahre half sie im Klosteralltag mit und ist auch heute, mit 101 Jahren, noch zur Stelle, wenn sie wo gebraucht wird.

Zu ihrem Ehrentag gratulierten nicht nur zahlreiche Mitschwestern, sondern seitens der Landeshauptstadt Klagenfurt auch Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz, die sich mit den herzlichsten Glückwünschen im Konvent einstellte. Auch wir von der 5-Minuten-Redaktion möchten Schwester Maria Nopp zu ihrem 101. Geburtstag recht herzlich gratulieren.

 

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (58 Reaktionen)
Kommentare laden