Zum Thema:

23.03.2019 - 07:45Drei Fahrzeuge in Unfall verwickelt22.03.2019 - 18:15Ersthelfer zeigten vollen Körper­einsatz22.03.2019 - 16:30Meisterhaft und fähig21.03.2019 - 19:05Welt-Down-Syndrom-Tag: Neues Projekt für mehr Eigen­ständigkeit
Aktuell - Villach & Klagenfurt
Glatteis kann auf den Straßen schnell zu Unfällen führen. Passt bei diesen eisigen Temperaturen deshalb besonders auf!
SYMBOLFOTO Glatteis kann auf den Straßen schnell zu Unfällen führen. Passt bei diesen eisigen Temperaturen deshalb besonders auf! © fotolia

Geschwindigkeit anpassen:

Vorsicht: Glatteis sorgt für Unfälle

Kärnten – Die eisigen Temperaturen und das daraus resultierende Glatteis sind Morgens vor allem auf den Straßen ein großes Problem. Auch am heutigen Montag, dem 10. Dezember, kam es aufgrund glatter Straßen wieder zu Unfällen und Verzögerungen in Kärnten.

 1 Minuten Lesezeit (145 Wörter) | Änderung am 10.12.2018 - 09.22 Uhr

Der Katschbergtunnel auf der A10 Tauernautobahn war in den frühen Morgenstunden des heutigen Montags in Richtung Salzburg für den Verkehr gesperrt. Grund dafür war, laut einer Verkehrsmeldung von Antenne Kärnten, Glatteis auf der Fahrbahn. Die Straße wurde mittlerweile vom Eis befreit und der Tunnel ist wieder befahrbar. Es kann jedoch weiterhin zu kurzen Verzögerungen kommen.

Zwei Unfälle auf der Keutschacher Straße

Auf der Keutschacher Straße im Bezirk Klagenfurt sorgte das Glatteis für zwei Unfälle. In der Nähe der Treimischer Teiche und des Sägewerks Gut Seebacher kam es jeweils zu einem Verkehrsunfall. Auch hier ist mit Verzögerungen zu rechnen. Ob Personen bei den Unfällen verletzt wurden, ist derzeit nicht bekannt.

5-Minuten rät allen Autofahrerinnen und Autofahrern, bei Glatteisgefahr besonders vorsichtig zu fahren und die Geschwindigkeit den Straßenverhältnissen anzupassen.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (17 Reaktionen) Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (5 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE