Zum Thema:

25.03.2019 - 12:1810-Jahre-Parkcafé: Das Villacher Kult-Café feiert Jubiläum25.03.2019 - 10:28ESV Admira lädt zur Frühjahrs­saison24.03.2019 - 12:04Auf B100: Fahrzeug stand in Flammen24.03.2019 - 10:45Trash-Challenge: Seid ihr dabei?
Leute - Villach & Klagenfurt
Bei der Übergabe der Geschenke mit Sabine Herlitschka (Foto ganz links) waren einige Kinder vor Ort.
Bei der Übergabe der Geschenke mit Sabine Herlitschka (Foto ganz links) waren einige Kinder vor Ort. © KK

Rund 250 Herzenswünsche erfüllt

Infineon bringt Kinderaugen zum Leuchten

Villach – Am Mittwoch, 12. Dezember 2018 überraschten Infineon-MitarbeiterInnen rund 250 Kinder und Jugendliche des „Hauses Herrnhilf“, der „Amica Jugendbetreuung“ und des „Josefinums-Viktring“ mit der Aktion "Weihnachtswunschbaum".

 2 Minuten Lesezeit (257 Wörter) | Änderung am 13.12.2018 - 09.24 Uhr

Ein Weihnachtsbaum mit 246 selbstgestalteten Wünschen von Kindern und Jugendlichen war zu Adventbeginn Mittelpunkt bei Infineon in Villach. Diese kleinen Herzenswünsche wurden von den Infineon-MitarbeiterInnen sehr gerne erfüllt, der Wunschbaum war innerhalb weniger Stunden geleert.

ANZEIGE
Die Kinder lernten Roboter „Pepper“ kennen, der die Kinder begrüßte.

Die Kinder lernten Roboter „Pepper“ kennen, der die Kinder begrüßte. - © KK

Auch der Weihnachtsmann war mit dabei

Die Geschenke wurden dann am 12. Dezember 2018, im Rahmen einer Weihnachtsfeier im Beisein der beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Infineon-Vorstandsvorsitzender Sabine Herlitschka und dem Weihnachtsmann persönlich an die Organisationen übergeben. Auch einige der beschenkten Kinder waren in Villach vor Ort und freuten sich über die weihnachtlichen Aufmerksamkeiten. Sabine Herlitschka, Vorstandsvorsitzende von Infineon Austria, sicherte sich selber einen Wunsch: „Wir sind ein Unternehmen, das nachhaltige und soziale Werte lebt. Wir freuen uns sehr, dass die Aktion, die wir heuer zum ersten Mal durchgeführt haben, so großen Anklang gefunden hat. Ein herzliches Dankeschön gilt hier unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.“

Die beteiligten Organisationen

Die Weihnachtwunschbaum-Aktion von Infineon Austria wurde gemeinsam mit den drei sozialen Einrichtungen organisiert. Das „Haus Herrnhilf“ der Diakonie de La Tour in Treffen kümmert sich um 55 Kinder und Jugendliche aus schwierigen Familienverhältnissen, die in Wohngruppen betreut werden. Die „Amica Jugendbetreuung“ bietet 36 Kindern und Jugendlichen in drei sozialpädagogisch-therapeutischen Wohngemeinschaften in Klagenfurt und Moosburg Orientierung, Begleitung und Unterstützung in allen Lebensbelangen. Das „Josefinum-Viktring“ bietet ca. 100 Kindern und Jugendlichen einen geschützten, belastbaren Raum für schulische Bildung, Entwicklungsförderung und psychische Stabilisierung, um sie in ein selbständiges Leben zu begleiten.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (216 Reaktionen) Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (26 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE