Zum Thema:

06.01.2019 - 11:05Hubschrauber­fahndung nach Taxiräuber erfolgreich01.01.2019 - 13:1013 PKW in Silvester­nacht besprüht28.12.2018 - 09:06Kerze löste vermutlich Wohnungs­brand aus13.11.2018 - 18:28Tultschnig: Hund fand ver­gifteten Knochen
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
SYMBOLFOTO © pixabay

Tierarzt stellt Vergiftung mit Rattengift fest

Vorsicht: Giftköder in Welzenegg

Klagenfurt-Welzenegg – Ein derzeit unbekannter Täter hat am 14. Dezember mit Rattengift präparierte Köder im Bereich der Wohnhausanlage Nanninggasse in Klagenfurt-Welzenegg ausgelegt. Die Katze einer dort wohnhaften 46-jährigen Frau hat noch am selben Tag einen solchen Köder gefressen und dadurch erbrochen. Auf Grund des auffälligen Verhaltens ihrer Katze begab sich die Zeugin damit zum Tierarzt. Dort wurde bei der Katze eine Vergiftung durch Rattengift (Dicumarolvergiftung) festgestellt. Am 16. Dezember hat die Zeugin mit einem Nachbarn ebenfalls im Bereich der Nanninggasse auf einer Wiese einen mit Rattengift präparierten Köder (Wiener Schnitzel) gefunden. Diesen Köder entsorgte der Nachbar, der zwei Hunde besitzt, vorsorglich in der Restmülltonne.

 Kurzmeldung | Änderung am 17.12.2018 - 15:01
Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (424 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE