Zum Thema:

22.03.2019 - 10:42Sieben Drogen­dealer in Klagenfurt ausgeforscht21.03.2019 - 18:55Kopien-Zentrum Guzelj feiert 30-Jähriges21.03.2019 - 18:53Haltestelle „Benediktiner­platz“ wird kurz­zeitig nicht angefahren21.03.2019 - 18:16Der Ostermarkt öffnet seine Türen
Sport - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © KK

EC-KAC vs. Fehérvár AV19

Unbelohnte Aufholjagd der Rotjacken

Klagenfurt – Am Dienstag, 18. Dezember 2018 mussten sich die Rotjacken im Auswärtsspiel bei Fehérvár AV19 mit 5:4 geschlagen geben.

 1 Minuten Lesezeit (139 Wörter)

Obwohl die Rotjacken am Dienstagabend im Auswärtsspiel bei Fehérvár AV19 im dritten Abschnitt einen Drei-Tore-Rückstand egalisieren konnten, mussten sie sich am Ende mit 4:5 geschlagen geben. „Es hatte den Anschein, als wäre unsere Mannschaft davon ausgegangenen, das Spiel würde erst um 19.15 Uhr beginnen, so außer Balance waren wir in den ersten beiden Abschnitten. Wir kamen im dritten Drittel noch einmal gut zurück, aber letztlich war das in den ersten 40 Minuten Versäumte nicht mehr aufzuholen“, so Petri Matikainen, Head Coach EC-KAC.

Ausblick:

Der EC-KAC blieb in seinem 27. Saisonspiel zum siebten Mal ohne Punkte und damit auf Tabellenplatz vier der Erste Bank Eishockey Liga. Vor Weihnachten warten nun zwei Heimpartien auf die Rotjacken: Am Freitag empfangen sie den EHC Linz in der Stadthalle. Am Sonntag kommt es zum Spitzenspiel gegen die Vienna Capitals.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (4 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE