Zum Thema:

22.10.2018 - 19:54Ortstafel mit Nazi-Symbol beschmiert25.08.2018 - 18:49Überschlagen: Schwerer Verkehrs­unfall16.05.2018 - 17:21Hörtendorf verliert seine Esche17.08.2017 - 14:26Brand in Autolackiererei
Aktuell - Klagenfurt
© BF / 5min.at

Sirenenalarm:

Feuerwehr­einsatz: Kaminbrand in Hörtendorf

Klagenfurt / Hörtendorf – Gestern, am 21. Dezember 2018, heulten gegen 17.39 Uhr die Sirenen. Grund war ein Brand in einem Wohnhaus in der Dr.-Lore-Kutschera-Straße in Hörtendorf. Die Feuerwehr konnte schlimmeres verhindern.

 1 Minuten Lesezeit (200 Wörter) | Änderung am 22.12.2018 - 13.19 Uhr

Im Erdgeschoss (Wohnzimmer) des Fertigteilhauses kam es – im Bereich des Kaminanschlusses bei der dahinter liegenden Holzwand – zu einem Glimmbrand, so die Berufsfeuerwehr. Die Freiwillige Feuerwehr Zell/Gurnitz traf als erstes ein und öffnete die Wand bereits geringfügig.

Weiters wurden darauf durch die Berufsfeuerwehr die darüber liegenden Räume optisch auf einen eventuellen Glimmbrand kontrolliert. Jedoch konnte keiner festgestellt werden.

Die zwei im Haus befindlichen Personen wurden zur Abklärung einer eventuellen Rauchgasvergiftung mit der Rettung ins LKH-Klagenfurt gebracht. Berichte, dass Nachbarn die zwei Bewohner aus dem Haus gerettet haben konnte man uns auf Anfrage nicht bestätigten.

Brand unter Kontrolle

„Die Holztrennwand wurde im Bereich des Kaminanschluss mittels Motorkettensäge weiträumig geöffnet um genaue Beurteilung des Brandes durchführen zu können. Nach dem Öffnen waren einzelne Glutnester feststellbar und wurden mittels Brecheisen und Spachtel über Schuttmulden entfernt“, so die Feuerwehr. Am Ende konnte per Wärmebildkamera kein Brand mehr festgestellt werden. Ebenso wurde im 1. Stock vorsichtshalber eine Fermacellwand geöffnet.

Neben der Berufsfeuerwehr waren die freiwilligen Wehren Zell/Gurnitz und FF Haidach im Einsatz. Die Hauptwache Klagenfurt und die Feuerwehr Viktring Stein/Neudorf in Bereitschaft. Ebenso waren Polizei und Rotes Kreuz im Einsatz.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (24 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE