Zum Thema:

24.01.2019 - 12:07„Genial die Lehre meistern“24.01.2019 - 10:01Angebrannte Speisen alarmierten die Feuerwehr23.01.2019 - 21:05Diebe stahlen dutzende Winterjacken23.01.2019 - 12:36Klagenfurter nach Facebook-Kommentar verurteilt
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © ÖRK/Kellner Thomas

Verkehrsunfall:

Spittal: Klagen­furter über­sah an­haltenden PKW

Spittal/Klagenfurt – Am Mittwoch, den 26. Dezember, gegen Mittag, wollte eine 25-jährige Lenkerin aus dem Bezirk Spittal mit ihrem PKW in Radenthein von der B98 Millstätter Bundesstraße zu einer Tankstelle einbiegen. Ein nachkommender PKW-Lenker aus Klagenfurt übersah den anhaltenden PKW und fuhr dem Fahrzeug auf.

 1 Minuten Lesezeit (131 Wörter)

Am Mittwoch, den 26. Dezember, gegen Mittag, wollte eine 25-jährige Lenkerin aus dem Bezirk Spittal mit ihrem PKW in Radenthein von der B98 Millstätter Bundesstraße zu einer Tankstelle einbiegen.  Dabei musste sie ihr Fahrzeug jedoch kurz auf der Bundesstraße anhalten, da die Tankstellenzufahrt durch einen ausfahrenden PKW blockiert war.

Der nachkommende Fahrer übersah den PKW

Ein nachkommender 30-jähriger Lenker aus Klagenfurt übersah den vor ihm anhaltenden PKW und fuhr auf das Fahrzeug auf. Daraufhin wurde dieses gegen den aus der Tankstelle ausfahrenden PKW geschleudert. Bei dem Zusammenstoß wurden die 25-jährige Lenkerin sowie ihr 41-jähriger Beifahrer unbestimmten Grades verletzt und mussten von der Rettung in das KH Spittal an der Drau gebracht werden. Die übrigen Beteiligten blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Total- bzw. schwerer Sachschaden.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (7 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE