Zum Thema:

20.03.2019 - 07:56Viertelfinal­spiel: KAC musste sich ge­schlagen geben18.03.2019 - 16:36Entscheidungsspiel in Südtirol?16.03.2019 - 10:26KAC gewinnt längstes Spiel der Liga­geschichte11.03.2019 - 07:56Pick-Round endet mit Heim­niederlage
Sport - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © KK

Sieg nach 2:0-Führung noch hergegeben

Auswärts­niederlage für die Rotjacken

Klagenfurt – Trotz einer zwischenzeitlichen 2:0-Führung musste sich der EC-KAC den Graz 99ers auch im dritten Saisonduell geschlagen geben, die Rotjacken unterlagen in der Steiermark mit 2:5.

 2 Minuten Lesezeit (266 Wörter)

Matikainen: Waren nicht in Bestform

„Die ersten knapp 40 Minuten waren okay, wir lieferten eine gute Auswärtsleistung ab und arbeiteten als Mannschaft. Der irreguläre Ausgleichstreffer kurz vor der zweiten Pause hat uns dann zu schaffen gemacht. Allerdings haben wir im letzten Drittel viel zu einfache Gegentreffer zugelassen und dadurch auch verloren. Wir waren in den letzten Wochen nicht in Bestform, ich habe heute aber viele gute Dinge gesehen, auf die wir aufbauen werden. Mehr Präzision in den Details, dann werden wir auch wieder erfolgreich sein“, so Petri Matikainen, Head Coach EC-KAC. 

Am Freitag Kärntner Derby

Durch die 2:5-Niederlage in Graz stehen beim EC-KAC erstmals seit der Anfang Oktober wieder zwei Verluste hintereinander zu Buche, die Rotjacken wurden damit auch in der Tabelle von den 99ers überholt und belegen nun den vierten Rang. Bevor es am 4. Jänner – dann auf eigenem Eis – erneut zum Duell mit den Steirern kommt, treten die Klagenfurter rund um den Jahreswechsel drei Mal gegen die beiden Letztplatzierten der Erste Bank Eishockey Liga an: Am Freitag empfängt der EC-KAC den EC VSV zum (bereits restlos ausverkauften) Kärntner Derby, zwei Tage später folgt das Auswärtsspiel in Zagreb, ehe es am Neujahrstag erneut gegen Villach geht.

Die Fakten:

31. Spieltag Graz 99ers – EC-KAC 5:2 (0:1,2:1,3:0) Merkur Eisstadion Graz, 4.126 Zuschauer, Schiedsrichter Kincses (HUN), Piragić (CRO). 

Tore Graz 99ers: Travis Oleksuk (31:52/Oliver Setzinger, Dominik Grafenthin) Matt Garbowsky (38:49/Daniel Oberkofler) Lukas Kainz (48:19/Robin Jacobsson) Anton Sundin (51:34/Robin Weihager) Matt Garbowsky (55:26/Curtis Hamilton, Zintis Zuševics).

Tore EC-KAC: Marco Richter (19:54/Robin Gartner, Mitch Wahl) Niki Kraus (29:48/Marco Richter, Siim Liivik).

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (4 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE