Zum Thema:

13.04.2019 - 14:08Spannende Badesaison am Aichwaldsee12.03.2019 - 09:53Helfer retten jetzt wieder Fröschen das Leben25.02.2019 - 09:50„Meine Erlebnisse im furchtbaren Weltkrieg“25.02.2019 - 07:53Friday Music Session
Leute - Villach
© pixabay

Freigabe steht kurz bevor

Ab Freitag: Eislaufen am Aichwaldsee

Aichwaldsee/Hörzendorfersee – Seit gestern ist das Westufer des Weißensees für das Eislaufen freigegeben - die Schlittschuhsaison somit eingeläutet. Weitere Freigaben stehen in den nächsten Tagen an: Ab Freitag soll der Aichwaldsee befahrbar sein, ab Samstag der Hörzendorfersee.

 1 Minuten Lesezeit (162 Wörter)

Wie der Eislaufverein Wörthersee am Donnerstagmittag in seinem aktuellen Eisbericht bekannt gibt, werden bald zwei Seen für das Eislaufen freigegeben. „Glasklares Spiegeleis wartet am Aichwaldsee! Ab Freitag kann innerhalb der Absperrungen nahezu die gesamte Eisfläche befahren werden“, schreibt der Verein. Vom Uferbereich solle man sich allerdings fernhalten.

Weitere Freigabe steht an

Wer einen kleinen Ausflug nach St. Veit an der Glan machen will, ist auch hier ab Samstag bestens aufgehoben. Die Freigabe des Hörzendorfersees ist geplant. „Noch ein, zwei kalte Nächte, dann können auch am Hörzendorfersee Eisbahnen gezogen werden“, erklärt der Verein.

Der Eislaufverein Wörthersee betreut neben dem Aichwaldsee und dem Hörzendorfersee auch den Längsee, den Lendkanal, den Rauschelsee und den Wörthersee. Regelmäßig gibt der Verein bekannt, ob die von ihm betreuten Seen gesperrt oder freigegeben sind. Bevor ihr euch auf den Weg macht, könnt ihr das hier überprüfen.

Vorsicht: Bei nicht freigegebenen Eisflächen besteht Lebensgefahr!

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (172 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE