Zum Thema:

03.03.2019 - 19:15Skiunfall: 73-jährige Pensionistin stürzte auf Pöllingerabfahrt03.03.2019 - 15:44Skiunfall: 12-jähriger Schüler prallte gegen Gebäude­mauer27.02.2019 - 17:06Im letzten Moment aus­gewichen und schwer gestürzt27.02.2019 - 14:46Bei Forst­arbeiten: Baum fiel auf Pensionisten
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © KK

Skigebiet Gerlitzen

Nach Kollision: Ski­fahrer schwer verletzt

Gerlitzen – Am Donnerstag, den 27. Dezember 2018, gegen 9.15 Uhr, kam es im Skigebiet Gerlitzen zu einer Kollision zwischen einem 79-jährigen Skifahrer aus Villach und einem 52-jährigen Snowboarder aus Villach. Der Skifahrer wurde dabei schwer verletzt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (77 Wörter)

Am Donnerstag, den 27. Dezember 2018, gegen 9.15 Uhr, kam es im Skigebiet Gerlitzen, im Bereich der sogenannten „Kanonenrohrabfahrt“ zu einer Kollision zwischen einem 79-jährigen Skifahrer aus Villach und einem 52-jährigen Snowboarder aus Villach. Dabei kamen beide Männer zu Sturz, wobei der 79-jährige Skifahrer schwere Verletzungen erlitt. Nach erster Hilfeleistung durch den Snowboarder und Verständigung der Rettungskräfte wurde der Pensionist von der Besatzung der RH RK1 ins LKH Villach geflogen. Der Snowboarder blieb unverletzt.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (11 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE