Zum Thema:

27.12.2018 - 12:06Ab Freitag: Eislaufen am Aichwaldsee19.12.2018 - 10:0326. Christbaum­tauchen im Aichwaldsee06.12.2018 - 11:27Percht oder Krampus?02.12.2018 - 09:51Galerie: Klagenfurt in Krampus- und Perchten­hand
Leute - Villach
Zahlreiche einheimische Brauchtumsgruppen waren beim 1. Rauhnachtslauf am Aichwaldsee mit dabei.
Zahlreiche einheimische Brauchtumsgruppen waren beim 1. Rauhnachtslauf am Aichwaldsee mit dabei. © Kulturgarten Aichwaldsee

1. Rauhnachtslauf:

Kärntner Brauchtum am Aichwaldsee

Finkenstein – Rund um die Weihnachtsfeiertage gibt es bekanntlich auch die Rauhnächte. Am Freitag, dem 28. Dezember, fand der 1. Rauhnachtslauf am Aichwaldsee in der Gemeinde Finkenstein statt. Traditionelle Perchten begeisterten das Publikum.

 1 Minuten Lesezeit (191 Wörter)

Am vergangenen Freitag, dem 28. Dezember, ging es am Aichwaldsee ganz schön rund. Der gut besuchte Rauhnachtslauf, der am Aichwaldsee heuer das erste Mal veranstaltet wurde, zeigte, dass traditionelles Brauchtum wieder in aller Munde ist und vom Publikum begeistert angenommen wird. „Vielen Dank an alle Brauchtumsgruppen, die teilgenommen haben und die Veranstaltung zu einem so tollen Ereigenis gemacht haben. Wir freuen uns schon auf den 2. Rauhnachtslauf am Aichwaldsee im Jahr 2019“, hieß es in einer offiziellen Presseaussendung des Kulturgartens Aichwaldsee.

Zahlreiche Brauchtumsgruppen machten mit

Federführend bei der Organisation der Perchtengruppen waren Johann und Manuel Klement von den Rosentaler Stauseeteufeln, beziehungsweise den Carinthia Schiach’n. Weiters dabei waren die Teilnehmer und Teilnehmerinnen von der Brauchtumsgruppe Lind-Rajach, Krampusgruppe Finkenstein, Veldener Feuerteufel, Krappfelder Brauchtumsgruppe und den Beelzebuben aus Fürnitz.

Unter den zahlreichen begeisterten Besuchern war auch Michaela Baumgartner, Vizebürgermeisterin der Marktgemeinde Finkenstein am Faaker See und Bruno Rasinger, Chef der Wasserrettung Kärnten. Martin Schriebl-Rümmele, Obmann des Kulturgarten Aichwaldsee, freute sich über das gelungene Wiederaufleben des Brauchtums und kündigte eine Wiederholung im Winter 2019 an.

ANZEIGE

Auch Kulturgarten-Obmann Martin Schriebl-Rümmele war von der Veranstaltung begeistert. - © Kulturgarten Aichwaldsee

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (41 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE