Zum Thema:

20.03.2019 - 16:18Tödlicher Unfall auf der Millstätter Straße17.03.2019 - 18:2126-Jähriger bei Moto­cross-Unfall schwer verletzt16.03.2019 - 09:31Beim Abbiegen übersehen: Unfall auf dem Südring14.03.2019 - 16:15Radfahrerin mit PKW kollidiert
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
SYMBOLFOTO © pixabay

Er hantierte mit einem Schweißgerät

16-Jähriger mit Verbrennungen in Spezial­klinik geflogen

Köttmannsdorf – Am 31. Dezember, gegen 13.10 Uhr, wollte ein 16-Jähriger in der Werkstätte seines Elternhauses in Köttmannsdorf mit einem selbstgebauten Schweißgerät ein Muster in ein selbstgebautes Skateboard brennen. Dabei kam es aus ungeklärter Ursache zu einem Kontakt (Kurzschluss) zwischen den beiden von ihm gehaltenen Polen und einer daraus resultierenden Explosion. Dabei erlitt er Verbrennungen 3. Grades und wurde nach medizinischer Erstversorgung von der Rettung in das UKH Klagenfurt eingeliefert, von wo er mit dem Rettungshubschrauber in die Spezialklinik für Verbrennungen nach Graz geflogen wurde.

 Kurzmeldung
Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (14 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE