Weitere Artikel:

22.03.2019 - 11:39Albel: „Ministerium lässt Hensel-Kaserne fallen“22.03.2019 - 10:42Sieben Drogen­dealer in Klagenfurt ausgeforscht22.03.2019 - 09:56Ab Montag: Italo-Markt wieder in der Innenstadt22.03.2019 - 09:38Treffner Gesund­heits­tage starten im April!22.03.2019 - 09:07Special Olympics: 15 Medaillen für Kärntner Sportler
Wirtschaft - Villach
© pixabay

E-Commerce

Bezahlen im Internet wird immer sicherer

Kärnten – Mit zunehmender Anzahl von E-Commerce Transaktionen, die sowohl vom PC aus aber auch über das Handy abgewickelt werden, werden auch alternative Bezahlformen gesucht. Man schafft dadurch auch Möglichkeiten für Cyberkriminelle die aufgrund diverser Sicherheitsschranken nahezu täglich neue Möglichkeiten sehen können Ganz gleich, auf welcher Seite Sie von möglichen Gefahren betroffen sind, Sie müssen jedenfalls auf die Sicherheit achten. Die Gefahren einer Sicherheitslücke kann man nicht gefährlich genug einschätzen.

 11 Minuten Lesezeit (1322 Wörter) | Änderung am 04.01.2019 - 12.24 Uhr

Als Händler müssen Sie sicherstellen, dass Sie die beste Zahlungssicherheit bieten und Ihre Kunden sich nicht um ihre Daten kümmern müssen. Sind Sie sicher, dass Zahlungen auf Ihrer Webseite sicher verarbeitet werden? Es liegt in Ihrer Verantwortung, den Kaufprozess unter Kontrolle zu halten und das Betrugsrisiko bei jedem Schritt der Kaufabwicklung zu reduzieren. Das Wissen der Datendiebe über die Funktionsweise neuer Technologien ist beeindruckend. Aus diesem Grund ist das Reduzieren der anfälligen Punkte der Zahlungsabwicklung ein entscheidender Bestandteil jedes E-Commerce Geschäfts. Sie müssen die Zahlungssicherheitslösungen kennen. Zur Erhöhung der Sicherheit bei Bezahlvorgängen im Internet sind auch sogenannte SSL-Zertifikate sinnvoll. Sie zeigen auch ganz klar an, dass man die Webseite deutlich schützen kann. Hier lässt sich auch die Webseite so einrichten, dass die Online-Reputation erhöht wird. Häufig entsteht nämlich ein völlig falscher Eindruck, sodass man auch diesbezüglich die Notwendigkeit erfassen kann, dass man alle Informationen wie Kreditkartendaten schützen sollte. Es soll aber eher als Vorsichtsmaßnahme gesehen werden und kein schlechter Eindruck entstehen. Es geht auch darum, andere sensible Daten zu schützen. Es verbessert auch die Markenbekanntheit und schafft Glaubwürdigkeit bei den Kunden. Das SSL wird durch ein Vorhängeschloss-Symbol in der oberen Leiste der Webseite als Symbol angezeigt. SSL bietet viele Vorteile für die Sicherheit im Netz und bei den E-Commerce Transaktionen. Der Kunde steht natürlich im Vordergrund und dies muss der Kunden auch sehen können. Die Zertifizierung ist ein Mittel, aber es sollte nur ein subtiles Mittel darstellen. Stellen Sie daher sicher, dass Sie es verwenden, um Ihre Kunden gut zu schützen. Es gibt viele weitere Möglichkeiten, den Kunden zu schützen. Einige wichtige Maßnahmen, um die Sicherheit im Netz und bei den E-Commerce Transaktionen zu erhöhen wollen wir hier kurz vorstellen. Holen Sie Ihren Bonus ab und lassen sich den Gewinn per Paypal auszahlen, selbstverständlich können Sie alle Einzahlungen auch per Paypal vornehmen: Casino Anbieter mit PayPal Bonus auf casinobonus.de

Wichtige Maßnahmen zur Erhöhung der Sicherheit

Wichtige Maßnahmen zur Erhöhung der Sicherheit im E-Commerce Geschäft gibt es sehr häufig. Ein wesentlicher Teilbereich ist zum Beispiel die PCI-Konformität. Sie haben wahrscheinlich von PCI-Compliance gehört, wenn Sie Zahlungen von Transaktionen und Einkäufen auf der Webseite vornehmen und diese Daten verarbeiten wollen. Dabei geht es auch um die Implementierung von Zahlungen im Online Verkehr, die auch in der Zukunft stattfinden können. Diese Daten müssen auch von externen Prüfstellen überprüft werden. Die PCI Daten der Zahlungskarten informieren die Händler darüber, wie sensible Daten für Zahlungen geschützt werden sollen. Es erfordert Datenverschlüsselung, um Zahlungen bereitzustellen, ohne echte Kartendaten zu verwenden, die während der Verarbeitung sichtbar sind. Beachten Sie, dass die PCI Fakten auch die Überprüfung in der zukünftigen Version berücksichtigen. Die Bedeutung zeigt sich auf unterschiedlichen Ebenen. Geschäfte sollten auf Vertrauen aufbauen und die Überprüfung trägt zur Verbesserung der Sicherheit bei. Geschäftsleute Sie müssen alles tun, um das Risiko von Zahlungs- und Datenbetrug zu verringern. Darauf müssen sich auch Kunden verlassen können. Die Nutzung von Token ist eine weitere Möglichkeit, mehr Sicherheit zu schaffen. Es handelt sich dabei um eine Art von Ideologie, mit der die Zahlungssicherheit verbessert und ein Zahlungsprozess ohne Sicherheitslücken bereitgestellt werden kann. Tokenization ermöglicht die Kundenauthentifizierung während des Kaufs, ohne die Sicherheit der Transaktion zu beeinträchtigen. Ein Token ist eine zufällige Zeichenfolge, die sensible Informationen ersetzt, beispielsweise die Ziffer für eine Kreditkarte. Vor allem die Bezahlung ist wichtig. Darauf ist aufzupassen, weshalb man auch sehr behutsam mit den Daten umzugehen hat. Der Zahlungsvorgang umfasst vertrauliche Daten, sodass Händler wissen müssen, wo die Sicherheitsanfälligkeiten bestehen. Mit der Tokenisierung werden die Chancen einer Datenverletzung reduziert. Selbst wenn eine Token-Nummer gestohlen wird, wäre dies für die Betrüger ohne Bedeutung.

3D Sicherheitsnetz durch weltweiten Aufbau erfolgreich

Durch die Berücksichtigung einer Zahlungslösung mit einem 3D Sicherheitsnetz können Betrug bei Online-Transaktionen mit Kreditkarten verhindert werden. Es bietet zusätzlichen Schutz für Transaktionen und bietet viele Vorteile. Das 3D Sicherheitsnetz erstellt ein sicheres Passwort für die Kreditkarte des Käufers. Jede Transaktion wird dann mit dem Kennwort überprüft, wodurch eine zusätzliche Sicherheitsstufe hinzugefügt wird. Es kann die Anzahl betrügerischer Transaktionen reduzieren und den Umsatz steigern. Sie können auch einen Adressüberprüfungsdienst verwenden, bei dem die Kunden die Rechnungsadresse angeben müssen, die ihrer Kreditkarte zugeordnet ist. Wenn die Adresse auf der Karte mit der Adresse in den Bankunterlagen übereinstimmt, wird die Transaktion durchgeführt. Händler müssen wissen, dass die Anzahl der Schwachstellen, mit denen sie konfrontiert sind, ständig zunimmt und sie jederzeit auf betrügerische Aktivitäten vorbereitet sein müssen. Stellen Sie sicher, dass Sie die Zahlungs-, Sicherheits- und Risikostandards der Länder, in denen Sie tätig sind, einhalten. Zahlungsbetrug ist heute eines der größten Probleme von Online-Geschäftsinhabern. Es ist auch eine Herausforderung für Unternehmen geworden, die Finanzdienstleistungen anbieten. Betrug beim E-Commerce kann immer und überall auftreten, daher ist es schwer, ihn zu beseitigen. Darüber hinaus ist es teuer und beeinträchtigt Ihre Glaubwürdigkeit mit dem Vertrauen der Kunden. Zahlungsbetrug gilt als falsche oder illegale Transaktion. Betrüger stehlen in der Regel das Geld, das persönliche Eigentum oder sensible Daten von Personen. Das Schlimmste an Zahlungsbetrug ist, dass es unmöglich ist, dies zu vermeiden.

Neue Ansatzwege gegen betrügerische Aktivitäten

Betrüger suchen daher nach neuen Möglichkeiten, um wichtige Daten zu stehlen. Betrügerische Aktivitäten werden zum persönlichen Vorteil gemacht und häufig gegen Verbraucher begangen. Dies können unautorisierte Transaktionen, falsche Anträge auf Erstattung, Inanspruchnahme des Services ohne Zahlung des fälligen Betrags usw. sein. Dies stellt eine echte Bedrohung für die Zahlungssicherheit dar. Auch wenn sich die Technologie rasant entwickelt, ist es immer noch unmöglich, Betrug vollständig zu verhindern. Es gibt jedoch Warnzeichen, auf die Sie achten können, um die Anzahl der betrügerischen Aktivitäten zu begrenzen. Mit den folgenden Maßnahmen können Sie das Risiko von Hacking minimieren. Als erstes müssen Sie Ihre Bestellungen überwachen, bevor Sie sie versenden. Beobachten Sie auch die internationalen Bestellungen genau. Es kann zeitaufwändig sein, aber es wird Ihnen Geld sparen. Es ist auch eine gute Idee, bei der Lieferung eine Unterschrift anzufordern, um sicherzustellen, dass die Bestellung in guten Händen ist. Achten Sie besonders auf spätabends und frühmorgendliche Bestellungen, da Betrüger oft einkaufen. Sie möchten auch auf Bestellungen achten, die in andere Länder versandt werden. Wenn Händler weltweit verkaufen, müssen sie wissen, dass die Sicherung einer Transaktion schwieriger sein könnte. Es bezieht sich auf die verschiedenen Zahlungsmethoden und Banksysteme, die in jedem Land verwendet werden. Was in einem Land funktioniert, funktioniert in anderen Regionen möglicherweise nicht. Die Erkennung von Audiodaten kann kostspielig und zeitaufwändig sein und erfordert umfassendes Wissen. Betrugsaktivitäten könnten ähnlich sein, sind aber selten identisch. Deshalb ist es so schwer, betrügerische Transaktionen zu erkennen. Und es ist unmöglich, ohne hochwirksame Lösungen zur Betrugsbekämpfung. Erwägen Sie, den richtigen Betrugsschutzdienst zu finden, oder wählen Sie das Zahlungsmodul mit Hilfe von bestimmten Werkzeugen. Es gibt auch sogenannte Rückbelastungen. Man kann darüber auch viele Dinge benachteiligt sehen oder daraus einen Vorteil ableiten. Rückbuchungen sind in der Regel mit Betrug verbunden. Viele Unternehmen sind mit Rückbuchungen im Zusammenhang mit betrügerischen Aktivitäten Wer damit konfrontiert ist, liegt in der Verantwortung. Es ist auch sehr wichtig, verdächtige Transaktionen zu melden und so weit es auch geht, sie zu vermeiden. Damit kann auch die Zahlungssicherheit auf höchstem Niveau gehalten werden.

Kommentare laden
ANZEIGE