Zum Thema:

11.01.2019 - 09:45Millionenpleite eines Bauträgers am Wörthersee03.01.2019 - 14:15Sommerreifen aus Keller­abteil ge­stohlen01.01.2019 - 10:0231-Jähriger tritt am Neujahrstag Wohnungs­tür ein31.12.2018 - 11:05Auf zum Neujahrslauf
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
SYMBOLFOTO © pixabay

40x40 cm

Feuerwerks­batterie brennt Loch in Steg

Pörtschach – Unbekannte Täter brannten in der Silvesternacht auf dem Badesteg des Edelweißbades in Pörtschach eine Feuerwerksbatterie ab und ließen die abgebrannte Schachtel unbeaufsichtigt auf dem Steg zurück. Vermutlich durch Glutreste nach dem Entzünden entstand in der Schachtel im Laufe der Zeit ein Schwelbrand, der ein ca. 40x40 cm großes Loch in die Bretter des Steges brannte. Auch der ostseitige Balken der Unterkonstruktion wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. Der Brand konnte von der FF Pörtschach, die mit einem Tanklöschfahrzeug im Einsatz stand, am Neujahrstag um 8 Uhr gelöscht werden. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit nicht bekannt.

 Kurzmeldung
Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (18 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE