Zum Thema:

22.03.2019 - 16:30Meisterhaft und fähig20.03.2019 - 19:08„Little Italy“ eröffnet in Velden20.03.2019 - 07:08Pop-up Aus­stellung am Kunst­bahnhof16.03.2019 - 15:42„Und das ist gut so“
Leute - Villach
Eheschlie§ung im Casino Velden
Eheschlie§ung im Casino Velden © Walter Elsner / riccio.at

Erste gleichgeschlechtliche Eheschließung

„Ja, wir wollen die Ersten sein“

Velden – Nicole Kopaunik und Daniela Paier aus der Steiermark gaben sich am 01.01.2019 kurz nach Mitternacht in Kärnten im Casino Velden das „JA Wort“. Somit fand am Wörthersee die erste gleichgeschlechtliche Eheschließung in Österreich statt.

 3 Minuten Lesezeit (437 Wörter) | Änderung am 02.01.2019 - 07.53 Uhr

„Daniela und ich sind seit vier Jahren verlobt. Wir haben damals beschlossen, mit der Eheschließung bis zur rechtlich gleichgestellten ‚Ehe für Alle‘ zu warten. Über die Entscheidung des Verfassungsgerichtshofes waren wir sehr froh. Als dann im Herbst 2018 klar wurde, dass die ‚Ehe für Alle‘ ab 01.01.2019 wirklich kommt, waren wir uns sicher: 2019 wird unser Hochzeitsjahr“, so die Braut Nicole Kopaunik.

Auch Politik und Tourismus freuen sich

Ferdinand Vouk, Bürgermeister der Marktgemeinde Velden, dazu: „Der Wörthersee ist die 1. Adresse, wenn es darum geht Spaß und Lebensfreude mit Gleichgesinnten zu teilen. Velden und der Wörthersee präsentieren sich als Ort der Begegnung und Freundschaft und geben den perfekten Rahmen sich das Ja-Wort zu geben“.

„Der Wörthersee als Lebensstilbühne ist bereits seit über einem Jahrzehnt, durch das Pink Lake Festival, ein beliebtes Ziel der LGBTQ-Community und wir freuen uns sehr, dass es uns damit auch gelungen ist, den See und Kärnten noch etwas bunter und offener zu machen. Somit ist es fast logisch, dass auch die erste Hochzeit, nämlich die von Nicole und Daniela hier stattfindet“, so Geschäftsführer Roland Sint von der Wörthersee Tourismus GmbH zu diesem Ereignis.

„Ja, wir wollen die Ersten sein“

„Als die Pink Wedding Girls [drei Kärntner Hochzeitsplanerinnen, Anm.] während des Castings zum Pink Wedding Pärchen beim Pink Lake Festival auf uns zukamen, waren wir schnell überzeugt: JA wir wollen die ERSTEN in Österreich sein“, so das Brautpaar. „Unsere Hochzeit im nächtlichen Ambiente der Seearena des Casino Veldens mit Blick auf den Wörthersee, gleich nach dem Silvesterfeuerwerk, war ein einziger Traum. Die Fotos und das Video unserer Hochzeit werden für sich sprechen und zeigen, wie sensationell alles organisiert und mit wieviel Liebe zum Detail alle zusammengearbeitet haben“, so Braut Nicole.

„Wir haben uns persönlich so gefreut, als die Ehe für alle ab 01.01.2019 beschlossene Sache war und als Daniela und Nicole dann auch noch ihr Interesse bekundet haben, kurz nach Silvester zu heiraten, waren wir Feuer und Flamme“, sagt Hochzeitsplanerin Alexandra Wagner. „Als wir dann in der Marktgemeinde Velden auf mehr als offene Ohren stießen und das Casino Velden auch begeistert dabei war, stand der Detailplanung nichts mehr im Wege“, so Hochzeitsplanerin Sabine Gran weiter. „Alle beteiligten Dienstleister waren hochmotiviert bei der Sache und haben alles daran gesetzt kurzfristig die erste Pink Wedding in Österreich auf die Beine zu stellen“, so Andrea Dreger-Wicht, die dritte Hochzeitplanerin im Bunde.

Anmerkung: Lediglich die Paare, die vor dem Verfassungsgerichtshof erfolgreich geklagt hatten und damit die „Ehe für Alle“ erst möglich machten, konnten bereits vor dem 01.01.2019 standesamtlich heiraten.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (292 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE