Zum Thema:

24.01.2019 - 12:07„Genial die Lehre meistern“24.01.2019 - 10:01Angebrannte Speisen alarmierten die Feuerwehr23.01.2019 - 21:05Diebe stahlen dutzende Winterjacken23.01.2019 - 12:36Klagenfurter nach Facebook-Kommentar verurteilt
Leute - Klagenfurt
© pixabay

Stadt rechnet mit 40.000 Bäumen

Christbaum­entsorgung startet am 7. Jänner

Klagenfurt – 14 Tage lang werden Christbäume von der städtischen Müllabfuhr entsorgt. Stadtrat Wolfgang Germ weist als zuständiger Referent auf diesen kostenlosen Service der Stadt hin.

 1 Minuten Lesezeit (120 Wörter)

Ab 7. Jänner bis einschließlich 21. Jänner werden Christbäume von der städtischen Müllabfuhr entsorgt. „Es ist dies eine kostenlose Serviceleistung der Stadt Klagenfurt“, betont Stadtrat Wolfgang Germ als zuständiger Referent für Entsorgung. Bei größeren Wohnanlagen können die Christbäume bei den Sammelstellen direkt neben den Mülltonnen deponiert werden. Bei Einfamilienhäusern stellt man den Baum ebenfalls zu den Müllbehältern vor das Haus oder gibt ihn zerkleinert in die Biotonne.

Wichtig: der Umwelt zuliebe und damit auch die Mülltrennung richtig funktioniert, muss der Baum vollkommen von Lametta, Kerzen, Kerzenhaltern, Christbaumschmuck etc. befreit sein. Insgesamt werden, so wird geschätzt, in den 14 Tagen an die 40.000 Bäume abgeholt und entsorgt.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (6 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE