Zum Thema:

18.06.2019 - 14:59Villacher Frauen­büro gewann Integrationspreis18.06.2019 - 14:28Technologiepark macht sich fit für die Zukunft18.06.2019 - 09:50Kiste aufge­brochen und Werk­zeug ge­stohlen18.06.2019 - 09:31Masern: Er­kranktes Baby bei Villacher Kinder­ärzten be­handelt
Leute - Villach
Am 7. Jänner 2019 findet der traditionelle Dreikönigsmarkt in Villach statt.
Am 7. Jänner 2019 findet der traditionelle Dreikönigsmarkt in Villach statt. © Stadt Villach/Karin Wernig

Am 7. Jänner 2019:

120 Händler, vier Länder, ein Drei­königs­markt

Villach – Am Montag, den 7. Jänner, findet in Villach der traditionelle Dreikönigsmarkt statt. Rund 120 Händler aus Österreich, Deutschland, Italien und Slowenien bieten ihre Waren feil und hoffen auf gute Geschäfte.

 1 Minuten Lesezeit (231 Wörter)

Der Villacher Dreikönigsmarkt, wird heuer am Montag, den 7. Jänner 2019, abgehalten. Rund 120 Händler aus ganz Österreich, Deutschland, Italien und Slowenien haben ihr Kommen zugesagt. Das Warensortiment ist äußerst bunt und reicht von Socken, Unterkleidern und Mantelschürzen bis hin zu Küchenutensilien, Putzmitteln sowie Korb- und Flechtwaren.

Traditionelle Ware und lecker Kulinarik

Auch die Kulinarik kommt nicht zu kurz! Bei Familie Stefitz aus Bleiburg, zum Beispiel, gibt es zu den bekannten Selchwürsten auch markige Verkaufssprüche. Als erste Veranstaltung des Jahres wird dem Dreikönigsmarkt von den Händlern auch große Symbolkraft zugeschrieben: „Bringt dieser Markt gute Geschäfte, verlaufen auch die übrigen Jahresmärkte sehr einträglich“, lautet die Regel. Die Tradition des Villacher Dreikönigsmarktes geht übrigens bis ins Jahr 1432 zurück. Damals wurde er als Kathreinmarkt abgehalten und entwickelte sich von einem Vieh- zu einem Krämer- und Kleinhändlermarkt weiter.

Details zum Dreikönigsmarkt:

Wann: Montag, den 7. Jänner 2019

Wo: Marktgelände von der Ringmauergasse (Interspar) bis zur Stadtbrücke, die gesamte Draulände entlang.

Verkehrsbehinderungen entlang des Marktgeländes

Wegen des Marktes kommt es am 7. Jänner in der Ringmauergasse (ab Höhe Interspar) sowie in der Widmanngasse, entlang der Draulände und in der Lederergasse von 5 bis 20 Uhr zu Verkehrsbehinderungen. Die Zufahrt in das Marktgelände ist nur für Anrainer, Zustelldienste und Markthändler möglich.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (136 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE