Zum Thema:

22.03.2019 - 10:42Sieben Drogen­dealer in Klagenfurt ausgeforscht21.03.2019 - 18:55Kopien-Zentrum Guzelj feiert 30-Jähriges21.03.2019 - 18:53Haltestelle „Benediktiner­platz“ wird kurz­zeitig nicht angefahren21.03.2019 - 18:16Der Ostermarkt öffnet seine Türen
Sport - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © KK

Es wird spannend!

Kampf um Platz Zwei: KAC gegen Graz 99ers

Klagenfurt – Der EC-KAC eröffnet sein letztes Viertel der ersten Grunddurchgangsphase am Freitagabend, den 4. Jänner 2019, mit dem Heimspiel gegen seinen Tabellennachbarn, die Graz 99ers. Spielbeginn ist um 19.15 Uhr. 850 Stehplätze sind noch an den Vorverkaufsstellen, im Online-Ticketshop des EC-KAC sowie am Spieltag ab 17.45 Uhr an der Abendkassa erhältlich.

 2 Minuten Lesezeit (343 Wörter)

Im Rahmen der Begegnung veranstaltet der Klub zudem wieder eine Student Night: Studierende erhalten an der Abendkassa eine Stehplatz-Karte plus einen Gutschein für ein großes Getränk in der Stadthalle um nur zwölf Euro. Das Spitzenspiel der 35. Runde in der Erste Bank Eishockey Liga wird nicht im TV übertragen, direkt von dieser Partie berichten Radio Kärnten sowie der Live-Ticker auf kac.at.

Geht sich ein vierter Sieg aus?

Der EC-KAC feierte rund um den Jahreswechsel drei Siege am Stück und kassierte dabei nur einen Gegentreffer: Bei den Kärntner Derbys gegen den EC VSV sowie beim Schlusslicht Medveščak Zagreb gelangen Erfolge. Damit halten die Rotjacken nun bereits bei 63 Zählern und sind weiterhin auf Kurs, die erste Phase des Grunddurchgangs mit der historisch besten Bilanz seit der Einführung der Zwischenrunde abzuschließen.

KAC verlor heuer bereits dreimal gegen Graz

Die Graz 99ers spielten bislang eine sehr erfolgreiche Saison und liegen derzeit auf Tabellenplatz zwei. Aktuell weisen sie (bei einem Spiel mehr) zwei Zähler Vorsprung auf den EC-KAC auf.  Die 65 eingefahrenen Punkte bedeuten bereits jetzt das zweitbeste Abschneiden der Steirer nach der ersten Grunddurchgangsphase seit Inkrafttreten des derzeitigen Ligamodus, zwölf weitere Punkte aus den verbleibenden zehn Partien würden einen neuen Vereinsrekord bedeuten. Graz gewann jedes seiner letzten fünf Spiele und siegte auch in allen drei bisherigen Saisonbegegnungen mit dem EC-KAC.

Wahl: „Wir wollen unbedingt gewinnen!“

Doch Mitch Wahl, Stürmer des EC-KAC lässt sich von den bisherigen Spielen nicht unterkriegen: „Die aktuelle Tabellensituation und die bisherige Saisonbilanz gegen Graz sorgen dafür, dass wir dieses Heimspiel gegen die 99ers unbedingt gewinnen wollen. In den drei bisherigen Begegnungen heuer haben wir jeweils Vorsprünge von zwei oder drei Toren aus der Hand gegeben, das darf uns am Freitag keinesfalls passieren. Wie wir wissen, wird es dazu nötig sein, dass wir eine über 60 oder mehr Minuten hinweg kompakte Leistung aufs Eis bringen, uns also keine Schwächephasen erlauben. Als Team freuen wir uns auf die drei bevorstehenden Heimspiele innerhalb von fünf Tagen.“

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (8 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE