Zum Thema:

19.03.2019 - 16:18Brand im Heizkeller: 21 Mann im Einsatz19.03.2019 - 14:43Feuerwehr­einsatz im Rathaus18.03.2019 - 07:35Burschen zündeten Matratze an und flüchteten18.03.2019 - 07:21Wintergarten­brand durch Feuerwerks­körper
Aktuell - Klagenfurt
Das Bett des Jungen begann zu brennen.
Das Bett des Jungen begann zu brennen. © FF Moosburg/FF Tigring

Feuerwehr­einsatz:

Brand: 8-Jähriger vergaß heiße Weihrauch­schale am Bett

Moosburg – Am Freitag, den 4. Jänner 2019, vergaß ein 8-jähriger Junge eine heiße Weihrauchschale auf seinem Bett. Das Bett begann daraufhin zu brennen. Die Mutter sowie mehrere anwesende Erwachsene alarmierten die Feuerwehr. Im Einsatz standen die FF Moosburg, FF Kreggab, FF Tigring und FF Seigbichl. 

 1 Minuten Lesezeit (178 Wörter) | Änderung am 04.01.2019 - 16.45 Uhr

Am Freitag, den 4. Jänner 2019, gegen 13 Uhr, durfte ein 8-jähriger Junge mit Zustimmung seiner Mutter mit einer Weihrauchschale im elterlichen Wohnhaus in Moosburg gemäß einem alten Brauch sämtliche Räume des Hauses begehen. In seinem Zimmer im ersten Stock des Hauses stellte er die Glasschale mit der heißen Kohle und dem Weihrauch auf sein Bett und vergaß darauf. Als kurze Zeit später sein Bett zu brennen begann, lief er ins Erdgeschoß und um es seiner Mutter sowie weiteren anwesenden Erwachsenen zu sagen.

Die Mutter rannte sofort nach oben

Die Mutter lief sofort in den ersten Stock, sah das brennende Bett und schloss die Zimmertüre. Danach verständigte sie die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Brand bereits zur Gänze erstickt und lediglich eine große Rauchentwicklung vorhanden. Die verbrannten und glosenden Gegenstände wurden von der Feuerwehr ins Freie getragen. Die genaue Höhe des Schadens ist derzeit nicht bekannt. Im Einsatz standen die FF Moosburg, FF Kreggab, FF Tigring und FF Seigbichl mit insgesamt 46 Mann.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (22 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE