Zum Thema:

10.03.2019 - 16:58Verunfallter Jugendlicher per Seil­bergung gerettet20.01.2019 - 23:05PKW „geklaut“: Wollten in Klagenfurt Drogen kaufen10.01.2019 - 16:03Dutzende Spritzen liegen in der Sattnitz04.01.2019 - 18:42Forstarbeiter unter Baum­wurzel er­stickt
Leute - Klagenfurt
© 5min.at

FF Ebenthal: Schnuppertag am 12. Januar!

„Keine Ausreden mehr: Mitmachen!“

Ebenthal – "Stell dir vor du drückst - und alle drücken sich", heißt es zu Beginn eines Videos der Freiwilligen Feuerwehr Ebenthal, das am Mittwoch veröffentlicht wurde. Dabei zu sehen ist ein Feuermelder, wie sie in vielen Gebäuden an der Wand hängen. Wir alle kennen es: Scheibe einschlagen, Knopf drücken, die Feuerwehr kommt. Doch dafür braucht es ehrenamtliche Helfer. Mit dem Video will die Feuerwehr für dieses Thema sensibilisieren - und lädt zum Schnuppertag am Samstag, den 12. Januar.

 2 Minuten Lesezeit (305 Wörter) | Änderung am 11.01.2019 - 11.56 Uhr

Am vergangenen Sonntag fand die diesjährige Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ebenthal statt. 16 technische Einsätze, drei Brandeinsätze und eine große Anzahl an Übungen, Versammlungen und Ausrückungen galt es im Jahr 2018 zu bewältigen. Einsatztechnisch sei es ein durchschnittliches Jahr gewesen, heißt es. Rund 1900 Stunden haben die Mitglieder für diese Einsatz- und Übungstätigkeiten freiwillig und unentgeltlich aufgewendet.

Video wirbt für neue Mitglieder

„Stell dir vor du drückst – und alle drücken sich“, heißt es im Video. Das gibt es bei der FF Ebenthal nicht, bei Unfällen und Bränden sind sie sofort zur Stelle, um Leben zu retten. Der freiwillige Einsatz ist in einer funktionierenden Gesellschaft nicht wegzudenken. Daher stellt die FF Ebenthal auch unmissverständlich in ihrem Video klar: „Keine Ausreden mehr – mitmachen!“. Gezeigt wird auch, wie schnell die Feuerwehrler bei Sirenenalarm Einsatzbereit sind. Gedreht und geschnitten wurde das Video von Kameraden der Feuerwehr.

Vor allem Jugendliche sollen angesprochen werden

„Grund für die Erstellung war die Hoffnung, damit die Jugendlichen anzusprechen, um zur Freiwilligen Feuerwehr zu kommen – und was wäre heutzutage besser, als in sozialen Medien präsent zu sein“, erfahren wir von der FF Ebenthal. In nur zwei Tagen wurde das Video bereits mehr als 2.300 Mal aufgerufen.

Zum Schluss heißt es im Video schließlich: „Im neuen Jahr zur Feuerwehr. Dem Leben einen Sinn geben!“ Dafür hat die FF Ebenthal am Samstag, den 12. Januar, um 13 Uhr auch einen Schnuppertag organisiert. Hier geht’s zur Facebook-Veranstaltung.

Video der FF Ebenthal

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (25 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE