Zum Thema:

15.06.2019 - 20:31„Nur gemeinsam können wir das Beste leisten!“14.06.2019 - 20:17„FPÖ-Baustellen-Chaos in der Innenstadt befürchtet!“29.05.2019 - 15:31Volksschule sam­melt Spenden fürs Frauen­haus27.05.2019 - 08:49So haben die Klagenfurter gewählt
Politik - Villach
v.l.n.r: Landesobfrau LAbg. Elisabeth Dieringer-Granza, Obfrau iFF Villach Stadt/Land GR Isabella Lehner, GR Rosemarie Stöfler, Frauenhaus Geschäftsführerin Christina Kraker-Kölbl, Heidraut Waldner, Obfrau Stv. GR Katrin Nießner
v.l.n.r: Landesobfrau LAbg. Elisabeth Dieringer-Granza, Obfrau iFF Villach Stadt/Land GR Isabella Lehner, GR Rosemarie Stöfler, Frauenhaus Geschäftsführerin Christina Kraker-Kölbl, Heidraut Waldner, Obfrau Stv. GR Katrin Nießner © KK

Initiative freiheitlicher Frauen

Charity Aktion: Mit Spielen einen guten Start

Villach – Das Team der Initiative freiheitlicher Frauen sammelte im Rahmen ihrer diesjährigen Charity-Aktion jede Menge Spielsachen und Kuscheltiere für das Frauenhaus Villach.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (110 Wörter) | Änderung am 13.01.2019 - 12.13 Uhr

Jede Menge Spielsachen vom Brettspiel bis hin zum Kuscheltier brachte das Team der Initiative freiheitlicher Frauen im Rahmen ihrer diesjährigen Charity-Aktion ins Frauenhaus Villach. Vor Ort führten die Damen ein informatives und anregendes Gespräch mit der Geschäftsführerin von Aufklärungsarbeit bis hin zu Zwangsheirat.

Hilfe & Schutz in Frauenhäusern finden

Von der Akademikerin bis hin zur Hausfrau, quer durch alle Gesellschaftsschichten – Gewalt kann jede Frau treffen. Für gewaltbetroffene Frauen und deren Kinder bieten Frauenhäuser Hilfe, Schutz, Beratung und vorübergehende Unterkunft. Gemeinsames Spielen soll helfen, neuen Lebensmut zu schöpfen und das Selbstwertgefühl der betroffenen Frauen und Kinder zu stärken.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (13 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE