Zum Thema:

15.02.2019 - 21:25Rotjacken mit zweitem Sieg in der Pick Round15.02.2019 - 18:31LKW-Bergung auf der L5515.02.2019 - 17:04Kärnten bewirbt sich um Ironman EM & WM15.02.2019 - 10:13Zwei wichtige Termine für Eltern
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
© 5min.at

Frontalkollision

Bewusstsein verloren: Mit PKW auf Gegen­fahrbahn geraten

Klagenfurt – Am 15. Jänner, kurz nach 8 Uhr, fuhr eine 42-jährige Frau aus Klagenfurt mit ihrem PKW auf der Durchlaßstraße. Plötzlich verlor sie laut eigenen Angaben kurz das Bewusstsein, kam auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem am Straßenrand abgestellten PKW. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der geparkte PKW gegen zwei weitere geparkte PKW geschleudert. In weiterer Folge wurde der erstbeschädigte PKW gegen einen bereits angehaltenen LKW geschleudert. Der Lenker des LKW gab an, er habe den Unfall rechtzeitig bemerkt und seinen LKW deshalb noch zum Stillstand bringen können. Die 42-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und nach Erstversorgung in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert. Der LKW-Lenker wurde leicht verletzt. Die beteiligten PKW wurden schwer beschädigt. Der LKW lediglich leicht. Ein Alkotest mit der Unfalllenkerin verlief negativ.

 Kurzmeldung
Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (14 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE