Zum Thema:

23.04.2019 - 15:27Stadt erwirtschaftet Plus von 16 Millionen Euro23.04.2019 - 14:37Ostermarkt 2019 war ein voller Erfolg!23.04.2019 - 10:2914 Päckchen Kokain verschluckt22.04.2019 - 21:55Zwei Einbrüche ohne Beute
UPDATE | Aktuell - Klagenfurt
Brandort Mikschallee
Brandort Mikschallee © 5min.at

Brandserie findet Fortsetzung

Mülltonnen: Wieder brennt es in Klagenfurt

Klagenfurt-St. Peter – Am Mittwochmorgen mussten Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr St. Peter kurz nach 6 Uhr zu einem Brand in den Stadtteil St. Peter ausrücken. Erneut brannte in Klagenfurt eine Mülltonneninsel - diesmal in der Mikschallee. Das bestätigte uns die Berufsfeuerwehr Klagenfurt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (113 Wörter) | Änderung am 16.01.2019 - 09.57 Uhr

Das Feuer konnte von den Feuerwehren rasch gelöscht werden. Es verbrannten 10 Müllcontainer bei einer Wohnhausanlage, wobei die Flammen auch auf eine angrenzende Hecke übergriffen und ein in der Nähe der Müllinsel abgestellter PKW beschädigt wurde. Personen waren nicht in Gefahr, die Schadenshöhe ist noch unbekannt.

Nicht der ersten „Müllbrand“

Auch im Stadtteil Viktring kam es in letzter Zeit immer wieder zu Bränden – u.a. von Müllcontainern. Der mutmaßliche Verursacher – ein 21-jähriger, der eigenen Angaben zufolge Aufmerksamkeit erregen wollte – wurde festgenommen. Er zeigte sich geständig. Die Brände legte er in der Karawankenblickstraße.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (72 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE