Zum Thema:

24.04.2019 - 07:14Sattelzug durchbrach Mittel­leitschiene23.04.2019 - 18:58Villach ist top: Bei Zukunfts­ranking auf Platz 22!23.04.2019 - 17:17Villacherin erpesste 54-Jährigen mit intimen Fotos23.04.2019 - 14:54Eis­gekühlt & schnell: Villachs erster Getränke­lieferservice
Leute - Villach
Von links: Horst Freunschlag, Peter Schicho, Josef willroider, kurt Maschke, Ingo Mayer, Martin Zankl, Martin Mayerhofer
Von links: Horst Freunschlag, Peter Schicho, Josef willroider, kurt Maschke, Ingo Mayer, Martin Zankl, Martin Mayerhofer © KK

Jahreshauptversammlung in der GMANstubn

Neuer Vorstand für Bauerngman Villach

Villach – Am 15. Jänner 2019 fanden im Rahmen der Jahreshauptversammlung die Neuwahlen der Bauerngman Villach statt. Kurt Maschke wurde als neuer Großbauer gewählt und löst damit Michalel Vodicka-Unterweger nach 4 Jahren ab.

 1 Minuten Lesezeit (141 Wörter) | Änderung am 17.01.2019 - 14.46 Uhr

Der Villacher Unternehmer Kurt Maschke wurde als neuer Großbauer gewählt. Die weiteren Positionen wurden bestätigt: Peter Schicho bleibt im Amt des Klanbauern, Ingo Mayer Gmanschreiber, Ing. Mag. Josef Willroider Büchsenverwalter, Martin Mayerhofer Kindlvater, Mag. Martin Zankl Adventbauer und Mag. Horst Freunschlag Umzugsbauer. Insgesamt hat die Villacher Bauerngman 23 aktive Bauern und 22 Ehrenbauern. Zusätzlich kann jede Person zum Gastbauern ernannt werden und darf somit an Gmansitzungen teilnehmen, Rechte bekommt man mit dieser Ernennung allerdings keine.

Villacher Bauerngman

Das Motto der Bauerngman lautet: „Frisch Aussa was drin ist, nit kriachn am Bauch in’s Gsicht gschaut und die Hand druckt, is echta Bauernbrauch!“ Bauerngman Villach – Von Villachern für Villacher. Die Ursprünge der Bauerngman Villach gehen bis ins Jahr 1908 zurück. Auch der Villacher Kirchtag und der österreichweit bekannte Villacher Fasching entstanden im Zuge der Entwicklungen der Gman.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (15 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE