Zum Thema:

12.02.2019 - 18:38Ein Projekt, welches über Generationen geht19.01.2019 - 11:15Theater­premiere: VATER29.11.2018 - 17:38Märchenauf­führung für Kärntner Volks­schulen27.11.2018 - 15:48InklusivTheater präsentiert „STEIN“
Leute - Villach
Lasst euch inspirieren! Das InklusivTheater Ledenitzen verführt in andere Welten.
Lasst euch inspirieren! Das InklusivTheater Ledenitzen verführt in andere Welten. © Niki Meixner/Lebenshilfe Kärnten

"Auf der Bühne ist jeder gleich"

Das InklusivTheater präsentiert STEIN

St. Jakob im Rosental – Am 25. und 26. Jänner macht die Performance-Gruppe des InklusivTheater Halt in St. Jakob im Rosental und präsentiert ihr neues Stück STEIN. Ermäßigte Vormittagsvorstellungen für Schulen.

 5 Minuten Lesezeit (633 Wörter) | Änderung am 19.01.2019 - 10.09 Uhr

Die InklusivTheater-Gruppe besteht aus Tänzerinnen und Tänzern mit und ohne Behinderungen. Mit dem Stigma der Behinderung wird bei den Auftritten immer wieder künstlerisch gespielt: „Wer ist behindert? Wer ist normal?“ Denn der Bühne, sofern sie barrierefrei ist, ist die Behinderung egal. Sie hebt die Geschichte in den Vordergrund. „Das ist auch das Besondere unserer Gruppe. Sobald wir auf der Bühne stehen, ist jeder gleich. Dann gibt es keinen Begleiter und keine Behinderung mehr, dann herrscht einfach nur noch Magie“, erklärt Fachsozialbetreuerin Ute Neuner den inklusiven Charakter.

Mit STEIN, dem dritten abendfüllenden Programm (ca. 50 Minuten), hat sich die Performance Gruppe unter der künstlerischen Leitung von Niki Meixner den Stein zum Leitmotiv des Programms genommen und spielt mit den Sprichwörtern und Definitionen rund um den Stein. „Das InklusivTheater Ledenitzen wird in dieser Tanz- und Performanceproduktion einen Stein des Anstoßes ins Rollen bringen. Steine, die im Weg liegen, werden nicht liegen gelassen“, verrät Choreograf Niki Meixner.

Schulvorstellungen am Vormittag

Besonders für Schulen ist die Vorstellung sehr wertvoll – deshalb organisiert das InklusivTheater zwei separate Schulvorstellungen zum ermäßigten Preis (5 Euro, Begleitung gratis). Bei den Schulvorstellungen finden auch eine Einführung vor der Vorstellung und ein Publikumsgespräch danach statt.

ANZEIGE
„Sobald wir auf der Bühne stehen, ist jeder gleich“, so Fachsozialbetreuerin Ute Neuner.

„Sobald wir auf der Bühne stehen, ist jeder gleich“, so Fachsozialbetreuerin Ute Neuner. - © Niki Meixner/Lebenshilfe Kärnten

Vorstellungen und Preise:

Abendvorstellung
Wann: Freitag, 25. Jänner, und Samstag, 26. Jänner
Beginn: 19 Uhr
Wo: Pfarrsaal St. Jakob im Rosental, Marktstraße 2, 9184
Kartenvorverkauf: 15 Euro (Lebenshilfe Kärnten, Morogasse 20/1, 9020 Klagenfurt und Post Shop
Ledenitzen, Ferlacher Straße 24, 9581 Ledenitzen)
Abendkassa: 18 Euro (Pfarrsaal St. Jakob im Rosental/Farovž Šentjakob)
Ermäßigt: 10 Euro für Jugendliche bis 16 Jahren, 5 Euro für Menschen mit Behinderungen
Kartenreservierungen unter landesleitung@lebenshilfe-kaernten.at oder 0463/ 33 281 1011
ACHTUNG es gilt freie Platzwahl

Schulvorstellung
Wann: Donnerstag, 24. Jänner, und Freitag, 25. Jänner
Beginn: 10.30 Uhr
Wo: Pfarrsaal St. Jakob im Rosental, Marktstraße 2, 9184
Preis: 5 Euro für Schülerinnen und Schüler
Die Begleitung der Gruppe erhält einen freien Eintritt
Kartenreservierungen unter landesleitung@lebenshilfe-kaernten.at oder 0463/ 33 281 1011

Das InklusivTheater Ledenitzen

Das InklusivTheater Ledenitzen ist ein Ausdrucks-Theater der Stärken der Menschen. Entstanden ist diese kreative Künstlergruppe in der Werkstätte Ledenitzen der Lebenshilfe Kärnten. Die Begleiterinnen und Begleiter fanden ein Programm, mit dem sie die Stärken von Menschen mit intellektuellen Behinderungen betonen und zugleich verschiedene Thematiken behandeln und dabei das Selbstvertrauen jedes Einzelnen stärken können. Das InklusivTheater war ein wesentlicher Schritt um zu zeigen, dass Menschen mit Behinderungen ebenso Talente in sich tragen, die andere Menschen bewundern.

Die Stücke werden gemeinsam mit den teilnehmenden Künstlern des InklusivTheaters und mit professionellen Tänzern erarbeitet. Unterstützt werden die Profis von den Fachsozialbetreuerinnen Ute Neuner, Martina Jenull und Anita Winkler aus dem Team der Theatergruppe aus Ledenitzen. Männer und Frauen im Alter zwischen 18 bis 60 Jahren mit und ohne Behinderungen treten gemeinsam mit professionellen Tänzern und Freiwilligen auf. Ebenso ist das InklusivTheater auch eine Form von Ausdruckmittel für Menschen mit Behinderungen, die sich nicht verbal ausdrücken können. „Tanz ist ein wunderschönes Mittel um zu kommunizieren. Somit können wir Ängste behandeln, Bewegung einbauen, aber auch Berührungsängste lassen sich mindern“, sagt Fachsozialbetreuerin Ute Neuner.

Zur Lebenshilfe Kärnten

Die gemeinnützige Organisation führt an den Standorten Klagenfurt am Wörthersee, Ledenitzen, Spittal an der Drau und Wolfsberg Werkstätten, Wohnhäuser und Wohngemeinschaften, in denen Menschen mit Behinderungen arbeiten, begleitet werden und sich individuell entwickeln können. Mobile Assistenzleistungen (Freizeit- und Familienassistenz) sowie eine Beratung für Angehörige von Menschen mit Behinderungen oder Pflegebedarf runden das Angebot ab. Zusätzlich führt die Lebenshilfe Kärnten das Pflegekompetenzzentrum „Lebensalm“ am Radsberg in Ebenthal, in dem pflegebedürftige Menschen im Alter betreut werden.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (48 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE