Zum Thema:

15.04.2019 - 07:25PKW-Lenkerin kam von der Straße ab28.03.2019 - 15:45Schwerer Unfall in Maria Saal27.10.2018 - 16:31Lenkerin nach kuriosem Unfall schwer ver­letzt09.10.2018 - 18:30Mit Moped gegen Kasten­wagen ge­prallt
Aktuell - Klagenfurt
Der Kastenwagen war über die zwei Meter hohe Böschung gekippt und seitlich zum Liegen gekommen.
Der Kastenwagen war über die zwei Meter hohe Böschung gekippt und seitlich zum Liegen gekommen. © FF Maria Saal/Kerschbaumer

FF Maria Saal und FF St. Michael am Zollfeld rückten aus:

Kastenwagen kippte über Böschung

Zollfeld – Am gestrigen Montag, dem 21. Jänner, wurden um 15.33 Uhr die Feuerwehren Maria Saal und St. Michael am Zollfeld zu einem Verkehrsunfall auf die Klagenfurter Schnellstraße (S37) im Bereich Zollfeld alarmiert.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (106 Wörter) | Änderung am 22.01.2019 - 08.27 Uhr

Ein Kastenwagen samt Anhänger kam in Richtung Klagenfurt fahrend von der Fahrbahn ab, drehte sich um die eigene Achse, kippte über eine zwei Meter hohe Böschung und kam seitlich gegen die Fahrtrichtung auf einem Begleitweg der S37 zum Liegen. Der Fahrer konnte sich unverletzt aus dem Fahrzeug befreien. Seitens der Feuerwehren wurde ein Brandschutz aufgebaut und auslaufende Betriebsmittel gebunden.

Nach dem Abtransport des Unfallfahrzeuges und der Unfallerhebung der Polizei wurde die Fahrbahn gereinigt. Nach rund einer Stunde konnten die Feuerwehren wieder einrücken. Im Einsatz standen die FF Maria Saal, FF St. Michael, Polizei, Asfinag und ein privates Abschleppunternehmen.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (8 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE