Zum Thema:

15.02.2019 - 21:25Rotjacken mit zweitem Sieg in der Pick Round15.02.2019 - 17:04Kärnten bewirbt sich um Ironman EM & WM15.02.2019 - 10:13Zwei wichtige Termine für Eltern15.02.2019 - 09:51Hunde­freilaufzone wird verkleinert
Sport - Klagenfurt
Sportreferent Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler, Jamie Lundmark, KAC-Präsident Dietmar Krenn, Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz und Landessportdirektor Arno Arthofer (v.l.n.r.) bei der Ehrung am Sonntag.
Sportreferent Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler, Jamie Lundmark, KAC-Präsident Dietmar Krenn, Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz und Landessportdirektor Arno Arthofer (v.l.n.r.) bei der Ehrung am Sonntag. © StadtPresse/Pessentheiner

Standing Ovations und tosender Applaus:

Stadt ehrte KAC-Legende Lundmark

Klagenfurt – Am Sonntag fand in der Klagenfurter Stadthalle die offizielle Verabschiedung von Jamie Lundmark nach seinem Karriereende statt. Die Stadt verlieh dem Kanadier für seine herausragenden Leistungen eine Urkunde.

 1 Minuten Lesezeit (135 Wörter)

Er war der erfolgreichste Importspieler des EC KAC. 302 Punkte hat Jamie Lundmark in 335 Spielen für die Rotjacken gesammelt. In der vergangenen Saison hat der sympathische Kanadier schließlich seine Schlittschuhe an den Nagel gehängt. Am Sonntag gab es beim Heimspiel gegen den HC Znaim einen letzten Auftritt von Lundmark auf Klagenfurter Eis.

Standing Ovations für Lundmark

Um seine herausragenden Leistungen für den KAC und damit auch für die Landeshauptstadt zu würdigen, verliehen Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz und Sportreferent Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler eine Urkunde mit „Dank und Anerkennung“ an Jamie Lundmark. Dieser zeigte sich sichtlich gerührt und bedankte sich bei den Vertretern von KAC und der Stadt Klagenfurt für eine unvergessliche Zeit in seiner Karriere. Von den Fans gab es Standing Ovations und tosenden Applaus.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (34 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE