Zum Thema:

24.04.2019 - 08:51Ansturm auf Gesundheits­ämter erwartet24.04.2019 - 07:14Sattelzug durchbrach Mittel­leitschiene23.04.2019 - 18:58Villach ist top: Bei Zukunfts­ranking auf Platz 22!23.04.2019 - 17:17Villacherin erpesste 54-Jährigen mit intimen Fotos
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © fotolia

Italiener bestreitet die Tat:

Einbruch in Villacher Haus: Täter geschnappt

Villach/Spittal – Im Zuge von Ermittlungen des Kriminaldienstes der Polizeiinspektion Spittal an der Drau zu mehreren Einbrüchen wurde ein 39-jähriger Italiener überprüft. Dabei konnten bei dem Mann weitere Spuren gesichert werden, welche die Beteiligung an Einbrüche in Spittal und in Villach belegen.

 1 Minuten Lesezeit (132 Wörter)

Bei den Ermittlungen konnten bei den, vom  39-jährigen Italiener mitgeführten Gegenständen, Einbruchswerkzeuge vorgefunden werden. Daraufhin wurde er von den Beamten festgenommen. Im weiteren Verlauf der Ermittlungen konnten bei dem Italiener weitere Spuren gesichert werden, welche die Beteiligung an Einbrüche in Einfamilienhäusern in Spittal an der Drau und in Villach belegen.

Der Italiener bestreitet die Tat

Aufgrund der Spurenlage können dem Italiener weitere Einbrüche in einen Opferstock in der Spittaler Stadtpfarrkirche sowie in zwei dort in der Nähe abgestellt gewesene PKW zugeordnet werden. Der Mann gab die Anwesenheit an den Tatorten zu, bestritt jedoch die Taten ausgeführt zu haben. Die Schadenshöhe bei den Einbrüchen beträgt mehrere tausend Euro. Der Beschuldigte wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (20 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE