Zum Thema:

24.04.2019 - 08:51Ansturm auf Gesundheits­ämter erwartet23.04.2019 - 19:11Klagenfurt bei Zukunfts­ranking unter den Top 2023.04.2019 - 18:52Schweizer Botschafter im Klagenfurter Rathaus23.04.2019 - 15:27Stadt erwirtschaftet Plus von 16 Millionen Euro
Sport - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © ÖPC/DIENER

Para-Ski-WM:

Trotz Sturz: Bronze für Markus Salcher!

Klagenfurt/Sella Nevea – Erneut gibt es ein Edelmetall für Markus Salcher im zweiten Rennen bei der Para-Ski-WM in Sella Nevea. Der Skifahrer holte sich trotz Sturz die Bronzemedaille im Super G!

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (103 Wörter)

Das zweite Edelmetall im zweiten Rennen bei der Para-Ski-WM im italienischen Sella Nevea sicherte sich, heute, am 31. Jänner 2019, der Kärntner Markus Salcher. Nach Silber in der Abfahrt gestern gewann der 27-jährige trotz eines Sturzes ins Ziel im Super-G die Bronzemedaille.

Der Sportler verletzte sich am Knie

Kärntens Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser gratuliert und wünscht schnelle Genesung: „So nahe liegen Freud und leid im Sport oft beieinander. Ich freue mich für Markus über seine Medaille. Mehr noch hoffe ich für ihn, dass er sich nicht schwerer am Knie verletzt hat und bald wieder ins Wettkampfgeschehen eingreifen kann!“

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (57 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE