Zum Thema:

17.04.2019 - 17:41Kärntner Influencerin gründet eigenes Modelabel17.04.2019 - 13:56Masern: Weitere Fälle der hoch ansteckenden Krank­heit bestätigt17.04.2019 - 10:47Auszeichnung für Musterprojekte in e5-Gemeinden14.04.2019 - 14:55Masern: Keine Neu­erkrankungen
Leute - Villach & Klagenfurt
SYMBOLFOTO © fotolia.com | Ingo Bartussek

Antrag ab Montag erhältlich:

Land ermöglicht eine Pause für pflegende Angehörige

Kärnten – Pflegende Angehörige leisten tagtäglich anspruchsvolle Arbeit. Darum werden sie von der Gesundheitsabteilung des Landes mit einem kostenlosen Erholungsurlaub unterstützt. Während ihrer Abwesenheit sorgt das Land Kärnten für eine professionelle Ersatzpflege.

 2 Minuten Lesezeit (240 Wörter)

„Pflegende Angehörige leisten tagtäglich anspruchsvolle und großartige Arbeit. Die Gesundheitsabteilung des Landes unterstützt sie daher mit unterschiedlichsten Maßnahmen, unter anderem mit dem einwöchigen Erholungsurlaub in einem Kurhotel“, informiert Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner. Damit sich während ihrer Abwesenheit keine Pflegeprobleme auftun, sorgt das Land Kärnten für eine professionelle Ersatzpflege: „Es ist selbstverständlich, dass das Land die Pflege während dieser Woche bereitstellt – über mobile soziale Dienste oder über Kurzzeitpflege.“ In Summe werden in Kärnten pro Jahr 28 Tage an Kurzzeitpflege zur Verfügung gestellt.

Im Kurzentrum eine Pause gönnen

Die Erholungswoche selbst umfasst sieben Übernachtungen im Einzelzimmer auf Vollpensionsbasis im Kurzentrum Bad Bleiberg. „Inbegriffen sind kurärztliche Untersuchungen, individuelle Therapieanwendungen, Hallenbad, Freibad, Saunalandschaft, Dampfbad, ein tolles Rahmenprogramm, aber auch Vorträge zu pflegerelevanten Themen oder psychologische Beratung“, sagt die Gesundheits- und Sozialreferentin. Sich der Pflege eines Familienmitgliedes, beeinträchtigten Kindes oder Jugendlichen zu widmen, sei eine emotional und körperlich fordernde Aufgabe. „Darum ist es auch so wichtig, sich selbst Pausen zu gönnen.“

Anträge ab 4. Feber erhältlich

Anträge sind ab Montag, 4. Feber 2019, bei den Gemeindeämtern/Magistraten sowie bei der Landesregierung bzw. im Internet unter www.ktn.gv.at erhältlich. Abgegeben werden müssen die Anträge bis spätestens Freitag, den 29. März 2019.

Die drei Urlaubstermine sind:

  • 1.Turnus: 28. April bis 5. Mai 2019
  • 2.Turnus: 12. Mai bis 19. Mai 2019
  • 3.Turnus: 26. Mai bis 02. Juni 2019
Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (43 Reaktionen) Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (11 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE