Zum Thema:

15.02.2019 - 12:38Einige Parkwege bleiben weiterhin gesperrt15.02.2019 - 12:20Neu in Villach: Sicherer Abbiege-Assistent12.02.2019 - 11:14Nach Unfalltod: Stadt testet Abbiege­assistent11.02.2019 - 12:24St. Veiter Straße: Kanalsanierung startet im März
Aktuell - Klagenfurt
© 5min.at

Bahnübergang Waidmannsdorfer Straße

Probleme an Bahnschranke behoben

Klagenfurt – Etwas mehr als 24 Stunden ist unser letzter Beitrag über den Bahnübergang an der Waidmannsdorfer Straße alt. Vizebürgermeister Christian Scheider forderte darin eine Unterführung, um Staus und Wartezeiten zu vermeiden. Und heute? Heute spielt der Bahnschranken an genau diesem Bahnübergang verrückt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (69 Wörter) | Änderung am 02.02.2019 - 16.43 Uhr

Sowohl am Samstagvormittag als auch am -nachmittag gab es Probleme mit dem Schranken am Bahnübergang an der Waidmannsdorfer Straße. Wie uns ÖBB-Pressesprecher Herbert Hofer erklärt, blieb der Schranken beim Öffnen in Halbstellung hängen – und richtete sich nicht komplett auf. Verkehrsteilnehmer seien nicht gefährdet gewesen. Mitarbeiter seien sofort vor Ort gewesen.

Mittlerweile wurde das Problem behoben, wie wir auch bei einem Lokalaugenschein feststellen konnten.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (29 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE