Zum Thema:

11.02.2019 - 21:21Tausende Euro Schaden nach Einbruch08.02.2019 - 07:13Einbruch in Velden06.02.2019 - 20:20Ehrenzeichen für ehemaligen Casinodirektor29.01.2019 - 19:09ISC feiert Labor­eröffnung
Leute - Villach
Christian Hölbling, Teil des Humorfestival-Trios
Christian Hölbling, Teil des Humorfestival-Trios © Christian Hölbling

Keine Fortsetzung geplant

Veranstalter verkünden das Ende des Humor­festivals

Velden – Heuer - und auch in Zukunft - wird es in Velden kein Humorfestival mehr geben. In einer Stellungnahme verkünden die Veranstalter: "Diese Entscheidung haben wir uns nicht leicht gemacht. Sie erleichtert uns aber in gewisser Weise doch und schafft Raum für Neues."

 2 Minuten Lesezeit (273 Wörter)

Das Veldner Humorfestival ist Geschichte. Man haben sich laut Veranstalter dazu entschieden, „dass das 10. Humorfestival 2018 das letzte war.“ In einer gemeinsamen Stellungnahme der Veranstalter Christian Hölbling, Julia Sobieszek und Jürgen Gschiel heißt es: „Unsere Bestrebung war es immer, etwas Neues, Überraschendes und auch Unbekanntes ins Land zu bringen, und eine gar nicht so kleine Zahl an Menschen ist diesem Ruf immer wieder begeistert gefolgt.“ Immerhin zehn Jahre lang begeisterte das Festival die Region. Doch der Preis dafür scheint hoch gewesen zu sein. „Es darf dabei nicht übersehen werden, dass unser sehr kleines, im Kern dreiköpfiges Festivalteam immer wieder am Limit war – zeitlich wie auch finanziell. Die ersten Jahre waren geprägt von Selbstausbeutung, die letzten vom bescheidenen Wirtschaften auf konstant niedrigem Niveau.“

„Es ist uns (…) durchaus gelungen, das Spektrum der Unterhaltungskunst in Kärnten zu erweitern.“ Das Humorfestival sei „mehrere Jahre eine Art satirisches Gegengewicht zu einem immer unerträglicher werdenden Kärntner Sittenbild“ gewesen.

Reserven und Motivation wurden immer geringer

Man habe es aber nicht geschafft, die Besucherzahlen erheblich zu steigern, dafür hätte es auch eines wesentlich höheren Marketingbudgets bedurft. „Hinzu kommt, dass unsere beruflichen Herausforderungen so vielschichtig sind, dass die zeitlichen Reserven und auch die Motivation für die Organisation eines Festivals immer geringer wurden.“

Zum Abschluss heißt es: „Diese Entscheidung haben wir uns nicht leicht gemacht. Sie erleichtert uns aber in gewisser Weise doch und schafft Raum für Neues. Wir danken Ihnen für die langjährige Treue! Behalten Sie das Humorfestival Velden in Guter Erinnerung!“ Das Festival war über mehrere Jahre ein fixer Bestandteil der Kärntner Kulturszene.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (6 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE