Zum Thema:

19.07.2019 - 11:43Mitten im Leben – Mitten in Klagenfurt19.07.2019 - 08:17Villacher Bauerngman lädt zum Kirchtag ein!18.07.2019 - 17:29Starker Anreise­verkehr bei Bon Jovi und Starnacht18.07.2019 - 16:10E-Bike einer Ur­lauberin am Neuen Platz ge­stohlen
Wirtschaft - Klagenfurt
Immer donnerstags: Bäckerlehrlinge zeigen ihr Handwerk bei Backofen-Bushaltestelle.
Immer donnerstags: Bäckerlehrlinge zeigen ihr Handwerk bei Backofen-Bushaltestelle. © kK/AK_Arnold Pöschl

Neue Kampagne:

AK Young macht einen Boxen­stopp am Heuplatz

Klagenfurt – Ein Boxenstopp am Heuplatz in Klagenfurt? Damit gemeint ist die Kampagne AK Young Boxenstopp. Hierbei handelt es sich um eine, in einen Backofen umgestaltete, Bushaltestelle. Mit dieser sollen Berufsbilder erlebbar gemacht werden. An Aktionstagen präsentieren Lehrlinge vor Ort ihr Handwerk.

 1 Minuten Lesezeit (166 Wörter) | Änderung am 05.02.2019 - 21.26 Uhr

Die Jugendmarke der Arbeiterkammer, AK Young, holt mit der Kampagne AK Young Boxenstopp, Facharbeiter der Zukunft vor den Vorhang und widmet sich dem Thema Berufsorientierung. Diesen Monat macht der AK Young Boxenstopp erstmals Halt in Klagenfurt. In und rund um die Bushaltestelle am Heuplatz – die als überdimensionaler Backofen gestaltet wurde – bekommen Wartende auf kreative Art einen Überblick über Berufsbilder.

Lecker! Die Theorie wird in Backwaren umgesetzt

Ziel der Aktion ist es, Lehrberufe auf lebendige Art und Weise darzustellen um junge Menschen, aber auch Eltern und Großeltern, von der Vielfältigkeit der Lehre zu überzeugen: An Aktionstagen – jeweils donnerstags (außer in den Semesterferien) – zwei bis drei Stunden am Vormittag – zeigen Bäckerlehrlinge der Berufsschule Klagenfurt vor Ort ihr zukünftiges Berufsbild und präsentieren ihr Können, Handwerk und die praktische Arbeit dem öffentlichen Publikum. Direkt vor Ort wird Theorie in die Praxis, mit handgefertigten Teig- und Backwaren, umgesetzt.

ANZEIGE
Beim Boxenstopp wird die Theorie in die Praxis umgesetzt.

Beim Boxenstopp wird die Theorie in die Praxis umgesetzt. - © KK/AK_Arnold Pöschl

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (6 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE