Zum Thema:

22.09.2019 - 11:36Nach Wohnungs­brand: Ka­meraden unter­stützen Niki und Lylli22.09.2019 - 10:30Völkermarkter Straße: Klein­bus über­schlug sich21.09.2019 - 21:00Sibylle Seiwald er­hielt Landes­aus­zeichnung21.09.2019 - 20:40Neues Reise­büro er­öffnet in der Waag­gasse!
Aktuell - Klagenfurt
Neben Cannabiskraut und einem Briefchen mit Heroin-Anhaftungen wurden auch etliche Waffen sichergestellt.
Neben Cannabiskraut und einem Briefchen mit Heroin-Anhaftungen wurden auch etliche Waffen sichergestellt. © LPD Kärnten

24-jähriger Klagenfurter festgenommen

Drogen und Waffen in Wohnung sichergestellt

Klagenfurt – Gestern, am 5. Februar 2019, wurden in der Wohnung eines Klagenfurters im Zuge von Suchtgiftermittlungen Drogenrückstände, verbotene Waffen und Munition sichergestellt. Gegen den Mann wurde ein vorläufiges Waffenverbot verhängt und Anzeige erstattet.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (94 Wörter)

Bei laufenden Suchtgiftermittlungen gegen einen 24-jährigen Klagenfurter stellten am 5. Februar 2019 Beamte des Kriminalreferates des Spezialpolizeikommandos Klagenfurt eine Reihe an verbotenen Waffen und Munition sicher. In seiner Wohnung wurden zwei CO-2 Waffen, eine Schreckschusspistole, eine Machete, ein Teleskopschlagstock, ein Butterflymesser und etliche Patronen vorgefunden. Weiters wurden noch Kleinmengen an Cannabiskraut, ein Briefchen mit Heroin-Anhaftungen sowie Suchtgiftutensilien sichergestellt. Die Herkunft der Suchtgifte und der verbotenen Waffen wird derzeit noch geklärt.

Gegen den 24-Jährigen wurde ein vorläufiges Waffenverbot verhängt. Er wurde wegen Vergehen nach dem Waffen- und Suchmittelgesetz der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (36 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE