Zum Thema:

18.02.2019 - 11:27Hauptfeuerwehr & ÖAMTC befreiten 14 Monate alten Tim12.02.2019 - 19:54Arbeiter stürzte 10 Meter in die Tiefe11.02.2019 - 18:55FF Nötsch: Letztes Jahr 544,5 Stunden im Einsatz11.02.2019 - 15:08Unfall auf der A2: „Keine Verletzten“
Aktuell - Klagenfurt
Der Lenker konnte weder vor noch zurück.
Der Lenker konnte weder vor noch zurück. © FF Feistritz im Rosental

FF Feistritz im Rosental im Einsatz:

Weder vor noch zurück: LKW-Bergung im Rosental

Sinach – Am Freitag, den 8. Feber 2019, um 9.19 Uhr, rückten die Kameraden der FF Feistritz im Rosental zu einer LKW-Bergung nach Sinach aus. Der Lenker eines Sattelschleppers hatte sich verfahren und konnte weder vor noch zurück. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (101 Wörter) | Änderung am 08.02.2019 - 14.21 Uhr

Mittels stillem Alarm wurde die FF Feistritz im Rosental heute, am 8. Feber 2019, um 9.19 Uhr, zu einer LKW-Bergung nach Sinach gerufen. Der Lenker eines Sattelschleppers hatte sich verfahren und landete bei seiner Irrfahrt schließlich in Sinach.

Der Lenker konnte weder vor noch zurück

Dort brachte sich der Lenker in eine ziemlich missliche Lage und konnte mit seinem Fahrzeug weder vor noch zurück. Aus diesem Grund alarmierte der Fahrer die Feuerwehr. Mithilfe TLF-A 2000 der FF Feistritz im Rosental wurde der LKW wieder auf die Straße gezogen. Danach konnte der Lenker seine Fahrt zum Gewerbepark fortsetzen.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (6 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE