Zum Thema:

19.07.2019 - 11:43Mitten im Leben – Mitten in Klagenfurt19.07.2019 - 08:17Villacher Bauerngman lädt zum Kirchtag ein!18.07.2019 - 17:29Starker Anreise­verkehr bei Bon Jovi und Starnacht18.07.2019 - 16:10E-Bike einer Ur­lauberin am Neuen Platz ge­stohlen
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © ÖRK/Kellner Thomas

Der Passant erlitt Verletzungen unbestimmten Grades

Unaufmerksamkeit: Fußgänger angefahren

Klagenfurt – Am 8. Februar 2019 kam es in der Nacht zu einem Unfall auf der Völkermarkter Straße. Durch einen Blick auf das Autoradio war der PKW-Fahrer abgelenkt und übersah eine Person, die gerade den Schutzweg überquerte. Diese wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung ins Klinikum gebracht.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (111 Wörter)

Ein 33-jähriger Mann aus dem Bezirk Klagenfurt Land fuhr am 8. Februar 2019 um 23.43 Uhr mit seinem Pkw in Klagenfurt auf der Völkermarkter Straße stadtauswärts. Zum gleichen Zeitpunkt überquerte ein 25-jähriger Fußgänger aus Klagenfurt den Schutzweg an der Kreuzung mit der Heinrich-Harrer Straße. Aufgrund einer kurzen Unaufmerksamkeit, einem Blick aufs Radio, sah der 33-Jährige den Passanten zu spät und konnte trotz Bremsung und Ablenken des Fahrzeuges eine Kollision nicht mehr vermeiden. Der 25-Jährige wurde mit der Vorderseite des Fahrzeuges erfasst, kam zu Sturz und wurde unbestimmten Grades verletzt. Er wurde von der Rettung ins Klinikum gebracht. Die Alkotests der Beteiligten verliefen negativ.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (6 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE