Zum Thema:

23.04.2019 - 18:58Villach ist top: Bei Zukunfts­ranking auf Platz 22!23.04.2019 - 17:17Villacherin erpesste 54-Jährigen mit intimen Fotos23.04.2019 - 14:54Eis­gekühlt & schnell: Villachs erster Getränke­lieferservice23.04.2019 - 12:59Girls´ Day beim Bundesheer
Aktuell - Villach
© 5min.at

Nach Anzeige des Mannes:

Wer hat das Messer gezückt, sie oder er?

Villach – Wie gestern Abend am 9. Februar 2019 berichtet, erstatte ein 36-jähriger Afghane Anzeige, dass er von seiner Ehefrau, einer 34-jährigen Niederländerin, in der gemeinsamen Wohnung in Villach mit einem Messer verletzt worden sei. Als die Polizei kommt, beschuldigten er und seine Frau sich gegenseitig. Die Polizei stand zuerst vor einem Rätsel. Wer war es nun?

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (64 Wörter) | Änderung am 10.02.2019 - 09.55 Uhr

Gegen den Mann wurde zuerst ein Betretungsverbot ausgesprochen und die Polizei gab in einer Aussendung bekannt, dass die Erhebungen jedoch noch laufen würden. Als man sich die Sache genau ansah, kam jedoch alles anders: Die 34-jährige Niederländerin wurde aufgrund einer richterlichen Anordnung heute am 10. Februar vorläufig festgenommen und in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert. Das Betretungsverbot gegen den Mann wurde aufgehoben.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (15 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE