Zum Thema:

18.07.2019 - 21:14Nach Sicher­stellung von Cannabis: 15 Personen ange­zeigt18.07.2019 - 20:31Scooter sind ge­fährlich: Vor allem, wenn sie vom Himmel fallen18.07.2019 - 17:29Starker Anreise­verkehr bei Bon Jovi und Starnacht18.07.2019 - 15:07Ins Klinikum ein­geliefert: Rad­fahrer stürzte mit Renn­rad
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © BM.I/Egon Weissheimer

Alkofahrt mit Folgen:

Zwei Unfälle durch einen Alkolenker

Villach – Sich unter Alkoholeinfluss hinter das Steuer zu setzen reichte einem 44-Jährigen wohl nicht, denn der Alkolenker verursachte während seiner Fahrt durch Villach dann auch gleich zwei Unfälle. Den Führerschein konnten die Beamten ihm auch nicht abnehmen, denn er führte gar keinen mit sich.

 1 Minuten Lesezeit (133 Wörter) | Änderung am 10.02.2019 - 22.00 Uhr

Heute Sonntag, gegen 17.35 Uhr starte der 44-jährige Mann aus Villach seine Alkofahrt. Er lenkte seinen PKW in Villach auf der Steinwenderstraße in Richtung Süden und verursachte an der Kreuzung mit der Drauparkstraße einen Auffahrunfall mit einem anderen Fahrzeug. Das erste Ergebnis: ein leichter Sachschaden.

Dem noch nicht genug: Um ca. 18.20 Uhr dürfte dieser dann auf der Alpen-Adria-Brücke einen weiteren Verkehrsunfall verursacht haben. Er fuhr über die Mittelleitlinie und streifte dabei einem bis dato unbekannten, in Richtung Norden fahrenden PKW. Die Polizei bittet den bisher unbekannten Geschädigten, sich bei der Verkehrsinspektion Villach zu melden.

Eines drauf setzte der Alkolenker dann noch im Zuge des Alkotestes, welcher positiv verlief. Der Führerschein konnte dem Lenker nicht abgenommen werden, da er keinen mit sich führte. Er wird angezeigt.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (33 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE