Zum Thema:

25.04.2019 - 07:10Mit dem Um­bringen bedroht22.04.2019 - 15:44Scheiben ein­geschlagen und PKW durch­sucht22.04.2019 - 14:41Tödlicher Alpin­unfall bei Villach-Warmbad21.04.2019 - 13:39Mit 104 km/h durchs Ortsgebiet gerast
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © BMI, Gregor Wenda

Fahndung, Haftbefehl, Festnahme:

Cobraeinsatz wegen Streit um 3-jährige Tochter

Villach-Auen – Dramatische Szenen spielten sich heute in einer Wohnung in Villach/Auen ab. Ein 42-jähriger Mann tauchte bei seiner 35-jährigen Ex-Freundin auf um die gemeinsame 3-jährige Tochter zu sehen. Es kam zu einem folgenschweren Streit!

 1 Minuten Lesezeit (170 Wörter) | Änderung am 10.02.2019 - 22.26 Uhr

Heute Sonntag, dem 10. Februar gegen 10 Uhr suchte ein 42-jähriger Mann in Villach-Auen seine 35-jährige Ex-Freundin in ihrer Wohnung auf, um die gemeinsame, 3-jährige Tochter zu sehen. Im Zuge eines darauffolgenden Streites und einer verbalen Auseinandersetzung bedrohte er die ebenfalls anwesende Schwester seiner Ex-Freundin mit dem Umbringen, richtete dabei eine im Rucksack mitgeführte Pistole auf sie und verließ anschließend die Wohnung.

Nach Verständigung der Polizei konnte der Mann im Zuge der Fahndung gegen 16.30 Uhr von Beamten der Polizeiinspektion Hermagor an seinem Arbeitsplatz im Bezirk Hermagor ausgeforscht und von Beamten des EKO Cobra aufgrund eines Haftbefehles vorläufig festgenommen werden.

Im Zuge der Durchsuchung konnte im Fahrzeug des Mannes eine Schreckschusspistole sowie ein Springmesser vorgefunden und sichergestellt werden. Der Mann wurde in das PAZ Villach eingeliefert, gegen ihn wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen.

Er gab an, dass er mit seiner Tochter frühstücken gehen wollte, es dabei aber mit seiner Ex-Freundin und deren Schwester zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen sei, er hätte jedoch niemanden bedroht.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (145 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE