Weitere Artikel:

16.02.2019 - 09:12Ex-Freundin am Valentinstag bedroht15.02.2019 - 21:25Rotjacken mit zweitem Sieg in der Pick Round15.02.2019 - 19:48Trickdiebe erbeuten hunderte Euro15.02.2019 - 19:05Hubschraubereinsatz auf der Gerlitzen15.02.2019 - 18:52Einbruch in Wohnhaus
Wirtschaft - Villach
© pixabay

Wirtschaft

Österreichs Sportwetten-Unternehmen gehören zur Weltspitze

Österreich – Wir Österreicher sind ein bescheidenes Volk. Selten geben wir mit unseren Errungenschaften an. Lieber werkeln wir still und heimlich vor uns hin und übernehmen hierdurch (unbemerkt) weltweite Führungspositionen ein. Dies kann man durchaus behaupten, sieht man sich die Leistungen der österreichischen Sportwetten-Unternehmen an.

 6 Minuten Lesezeit (777 Wörter) | Änderung am 11.02.2019 - 11.46 Uhr

Aus Österreich kommen einige der weltweit bekanntesten Sportwetten-Anbieter. Dies ist jedoch oftmals weder uns noch der Welt bekannt – und selbst, wenn wir es wissen, behalten wir dies zumeist für uns. Dabei haben wir keinen Grund zur Scham. Was die folgenden österreichischen Buchmacher leisten, kann sich wirklich sehen lassen.

Admiral Sportwetten GmbH

Die Admiral Sportwetten GmbH ist Teil der Novomatic-Gruppe. Hierbei handelt es sich um eine der größten Glücksspielkonzerne der Welt. Mit Sitz im niederösterreichischen Gumpoldskirchen, weitet sich Novomatic seit 1974 immer weiter in der Welt aus. Johann F. Graf machte all dies möglich, indem er anfing Flipperautomaten aus Belgien zu importieren. Schnell erkannte er, dass es einen Markt für die damals neu erfundenen elektronischen Slot-Maschinen gibt und fing an diese herzustellen sowie zu vertreiben. Hieraus wurde ein Unternehmen, das seine eigenen Spielhallen betreibt, Spielautomaten sowohl für lokale Anbieter als auch Online Casinos herstellt, Lotterien und Sportwetten anbietet. Und das nicht nur in Österreich, sondern in insgesamt 50 Ländern weltweit. Um den Erfolg noch deutlicher in Zahlen auszudrücken: 2017 erzielte die Novomatic AG einen Umsatz in Höhe von 61,4 Millionen Euro.

bwin

Mittlerweile hat bwin.party digital entertainment seinen Hauptsitz in Gibraltar. Doch das Unternehmen war vor seinem Zusammenschluss mit der PartyGaming plc eine österreichische Firma. 1997 wurde das Unternehmen in Feldkirch gegründet und wuchs durch mehrere Aufkäufe schnell zu einem großen Konzern heran. Mit betandwin wagte der Anbieter 1998 den Schritt in den damals noch weniger bekannten Online Sportwetten-Markt. Seit 1999 verhalf die Führung von Norbert Teufelberger und Manfred Bodner der Firma zu internationalem Erfolg. 2000 ging das Unternehmen an die Börse, woraufhin 2006 auch der Wechsel des Namens zu bwin folgte. Die Lizenz, die eine (fast) weltweite Ausweitung des Sportwetten-Angebots ermöglichte, wurde durch die Übernahme der Simon Bold Ltd im Jahre 2001 in die Wege geleitet. So erhielt bwin eine Wettlizenz aus Gibraltar und verlagerte seinen Hauptsitz kurzerhand in dieses britische Überseegebiet. Nicht nur aufgrund des rasanten Erfolges ging bwin in die Geschichte der weltweit führenden Sportwetten-Anbieter ein. 2002 veröffentlichten sie zudem die erste eigens entwickelte Livewetten-Plattform. Eine weitere Fusion (mit PartyGaming, 2011) sowie eine Übernahme (durch GVC Holdings, 2016) ließen die Marke bwin noch weiter wachsen.

bet-at-home.com

Auch der bekannte Sportwetten-Anbieter bet-at-home stammte einst aus Österreich. 1999 wurde das Unternehmen von Franz Ömer und Jochen Dickinger im oberösterreichischen Wels gegründet. Schnell folgte auf das zunächst reine Sportwetten-Angebot die Erweiterung auf Casino- (2005) und Poker-Spiele (2006). Zudem gehört bet-at-home zu den ersten Wettanbietern, die einen Livescore auf ihrer Webseite integrierten. Dies geschah gerade einmal zwei Jahre nach Firmengründung. Die bet-at-home.com GmbH ging 2004 an die deutsche Börse und wurde entsprechend zur bet-at-home AG. Sowohl bwin als auch bet-at-home haben auch weiterhin Standorte in Österreich, auch wenn ihre Hauptsitze in andere Länder verlagert wurden. Die bet-at-home.com Entertainment GmbH ist in Linz zuhause, während der Firmensitz der überstehenden bet-at-home.com AG in Düsseldorf ist. Zudem gibt es Tochterfirmen auf Malta und in Gibraltar. Zum Teil gehört die bet-at-home.com AG auch dem französischen Konzern Betclic Everest Group SAS an.

Interwetten

Ein weiterer weltweit bekannter Buchmacher heißt Interwetten. Dieses Unternehmen ist der zweitälteste der hier genannten österreichischen Sportwetten-Anbieter. Seit 1990 gibt es die Webseite von Interwetten bereits. Damals ernannte das Unternehmen Wien zu seinem Standort, doch wechselte es 2005 nach Malta. Neben einer maltesischen Lizenz besitzt Interwetten zudem eine spanische Wettlizenz sowie eine Lizenz aus Schleswig-Holstein. Zudem ist es seit 2004 auf der in zehn Sprachen verfügbaren Webseite ebenfalls möglich, Casino-Spiele zu nutzen. 2006 kamen auch Skill-Games hinzu. Bei Interwetten handelt es sich ebenfalls um einen der ersten Anbieter von Sportwetten im Internet. Mit einem Umsatz von 1,2 Milliarden Euro im Jahr 2016 kann sich die zirka 100 Mitarbeiter starke Firma durchaus mit den größten Anbietern der Welt messen.

Weitere Informationen über Sportwetten

Sportwetten haben in Österreich nicht nur eine lange Tradition, sie ermöglichen uns zudem weltweit führende Konzerne aufzubauen. Da lohnt sich ein detaillierter Blick hinter die Kulissen dieses faszinierenden Marktes. Falls Sie noch mehr über Sportwetten wissen möchten, dann werden Sie unter anderem im Internet fündig. Sie werden schnell erkennen, dass es hier zahlreiche weitere Anbieter gibt. Die in diesem Artikel genannten österreichischen Unternehmen stellen lediglich ein kleines Stück des umfangreichen Marktes dar. Ob online oder vor Ort, Kombinations- oder Siegwette, Sie haben so viele Möglichkeiten in die Welt der Sportwetten einzutauchen. Wir empfehlen Ihnen dies jedoch erst dann zu tun, wenn Sie sich mit dem Jargon vertraut gemacht haben. So riskieren Sie nicht ungewollt Ihr Geld und haben bessere Chancen auf satte Gewinne. Kenntnisse über den Sport, auf den Sie wetten möchten, sind ebenfalls hilfreich.

Kommentare laden
ANZEIGE