Zum Thema:

17.04.2019 - 15:50Feuerwehr­einsatz: Wohn­zimmer stand in Flammen17.04.2019 - 15:40PKW überschlug sich samt Mutter und Kinder15.04.2019 - 09:3239 Mal um die Erde: Das Rote Kreuz Villach zieht Bilanz13.04.2019 - 20:35Polizei trat Wohnung ein: 88-Jährige gerettet
Leute - Villach
An der Versammlung nahmen 34 Kameraden sowie einige Ehrengäste teil.
An der Versammlung nahmen 34 Kameraden sowie einige Ehrengäste teil. © FF Nötsch

Die FF Nötsch zieht Bilanz:

FF Nötsch: Letztes Jahr 544,5 Stunden im Einsatz

Nötsch – Am Samstag, den 9. Feber 2019, fand die jährliche Vollversammlung der FF Nötsch im Veranstaltungssaal der Marktgemeinde Nötsch statt. Wie die Kameraden berichteten, wurden im Jahr 2018 wurden wieder einige Einsatzstunden aufgebracht. Das Jahr 2019 wird für die Feuerwehr ein übungsreiches Jahr. 

 2 Minuten Lesezeit (326 Wörter)

An der Versammlung nahmen 34 Kameraden sowie einige Ehrengäste teil. Insgesamt zählt die FF Nötsch derzeit 50 aktive Mitglieder, zwei Mitglieder auf Probe, vier Reservisten und vier Altkameraden zu ihrem Kameradschaftsstand.

Die FF Nötsch zieht Bilanz

Auch im Jahr 2018 waren die Kameraden wieder fleißig und zahlreiche Einsatzstunden wurden aufgebracht. Bei insgesamt sechs Brand- und 34 technischen Einsätzen standen 2018 rund 257 Mann für 544,5 Stunden im Einsatz. Auch ans Hochwasser Ende Oktober erinnerten sich die Kameraden zurück. Damals drohte die Gailbrücke zu brechen. 5 Minuten hat berichtet. Diverse Absicherungsmaßnahmen, Ausleuchtungsarbeiten und Tätigkeiten zur Stromversorgung wurden zum damaligen Zeitpunkt von der FF Nötsch erbracht.

Drei Mitglieder der FF Nötsch wurden geehrt

Im Zuge der Jahreshauptversammlung wurden außerdem drei Mitglieder der FF Nötsch angelobt. Zwei für ihre langjährige Treue und Einsatzbereitschaft in der Feuerwehr. Hauptfeuerwehrmann Pacher Werner erhielt zudem für seine langjährige Zugehörigkeit zur Feuerwehr das Ehrenzeichen für 50 Jahre Dienst in der Feuerwehr. Des Weiteren wurde ein Mitglied vom Probefeuerwehrmann zum Feuerwehrmann und drei Mitglieder vom Feuerwehrmann zum Oberfeuerwehrmann befördert.

Die FF Nötsch bedankt sich für die Spenden der Bürger

Im Ausschuss der FF Nötsch wurde außerdem die Anschaffung von neuen Atemschutzhandschuhen sowie fünfzehn neuen Einsatzhelmen aus den Kameradschaftsmitteln beschlossen. „Die Mittel für diese Neuanschaffungen stammen aus den großzügigen Spenden der Bürger und ansässigen Firmen in Nötsch. Wir bedanken uns auf diesem Weg recht herzlich für die Zuwendungen“, so die FF in ihrem Bericht.

Auch aufs neue Jahr freut sich die FF Nötsch schon. Für den 5. Mai 2019 ist wieder eine Florianimesse beim Rüsthaus mit der Möglichkeit zur Feuerlöscher Überprüfung geplant. Auch das Friedenslicht zu Weihnachten und der Jahresausklang am 31. Dezember wird wieder stattfinden.

ANZEIGE
Die FF Nötsch war 2018 rund 544,5 Stunden im Einsatz.

Die FF Nötsch war 2018 rund 544,5 Stunden im Einsatz. - © FF Nötsch

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (23 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE