Zum Thema:

24.07.2019 - 08:49Auf die Stäbchen, fertig – los!23.07.2019 - 17:21Nagel in den Oberschenkel geschossen23.07.2019 - 16:29Villacher verunglückt in den Dolomiten23.07.2019 - 14:15Blaue YAMAHA YZF-R1 gestohlen
Leute - Villach
© Montage: 5min.at / Wernig

Im Stadtgarten präsentiert sich schon ein Blumenmeer

Der Frühling hält Einzug in Villach

Villach – Ein wunderbares Blumenmeer präsentiert sich derzeit im Villacher Stadtgarten. 25.000 Violen und 3000 Bellis warten darauf, die Stadt in schönster Farbenpracht zu schmücken - sobald es die Temperaturen zulassen, freilich. Für das Wochenende werden schon sonnige 13 Grad vorhergesagt. Bei einem Spaziergang durch die Stadt haben wir die ersten Frühlingsboten ausgemacht!

 2 Minuten Lesezeit (319 Wörter)

In Produktion beim Stadtgarten stehen derzeit die kleinblütigen Violen, auch als Stiefmütterchen bekannt, und die hübschen Bellis. „Für die Auspflanzungen im Frühjahr, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stadtgartens haben dies nicht vor Mitte März eingeplant, müssen die zarten Schönheiten jedoch sorgfältig betreut werden“, sagt die zuständige Referentin Vizebürgermeisterin petra Oberrauner. „In den Beetanlagen der Stadt, rund um den Osterzug auf dem Rathausplatz und als Gräberbepflanzung auf den Friedhöfen werden unsere Gärtnerinnen und Gärtner die Blumen dann perfekt in Szene setzen.“

ANZEIGE
Stadtgartenreferentin Vizebürgermeisterin Petra Oberrauner schnupperte im Stadtgarten bereits Frühlingsluft. Die Gärtnerinnen und Gärtner haben alle Hände voll zu tun.

Stadtgartenreferentin Vizebürgermeisterin Petra Oberrauner schnupperte im Stadtgarten bereits Frühlingsluft. Die Gärtnerinnen und Gärtner haben alle Hände voll zu tun. - © Höher

Frühlingsboten in der Draustadt

Auch wenn es für die Auspflanzung noch bis März dauern wird, bei einem heutigen Spaziergang konnten wir schon feststellen, dass der Frühling schön langsam Einzug in Villach hält. In so manchem Topf sprießt es schon, die erste Frühlingsmode findet sich in den Boutiquen, die Gastgärten sind voll und das Wetter lädt zum Spaziergang an der Drau ein.

Auch Urban Gardening wird es wieder geben

Voll angelaufen ist auch bereits die Produktion der Sommerblumen. Hier werden Anfang März Jungpflanzen aus spezialisierten Jungpflanzenbetrieben angeliefert, in der Stadtgärtnerei eingetopft und weiterkultiviert. Den Anfang machen dabei Kultursorten, die eine relativ lange Kulturzeit haben wie z.B. die stehende Pelargonien oder Neu Guinea Impatiens.

„Neben der Kultur von Halbfertigware werden auch Blumen aus Samen produziert wie z.B. verschiedene Tagetes-Sorten und dann natürlich die vielen essbaren Pflanzen für unsere Urban Gardening-Flächen“, sagt Oberrauner. „Heuer bieten wir z.B. Tomaten, Auberginen, Treibgurken, Ringelblumen, Kapuzinerkresse, Grünkohl und auch diverse Kräuter an.“ Derzeit sind die Gärtnerinnen und Gärtner mit dem Aussäen beschäftigt.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (56 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE