Zum Thema:

22.03.2019 - 18:44Installations­fachhandel GIGS OG insolvent22.03.2019 - 18:03Enthüllt: Riesen-Osterei als Fotopoint am Ostermarkt22.03.2019 - 17:01Eine Challenge mit Herz22.03.2019 - 14:38Im Vollsprint zum „neuen“ Drahtesel
Leute - Villach
SYMBOLFOTO © 5min.at

Villach rüstet um

Ausbau & Sanierung des Feuerwehrzentrums

Magdalen – Die Stadt Villach beteiligt sich am Leitstellenverbund Kärnten und rüstet das Feuerwehrzentrum in Magdalen entsprechend um. Diese Umrüstung erlaubt im Notfall den Einsatz der Stadt als Landesalarmwarnzentrale.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (115 Wörter)

Die Kärntner Landesregierung hat im vergangenen Jahr beschlossen, zwischen dem Landesfeuerwehrverband Kärnten und dem Feuerwehrzentrum Villach einen Leitstellenverbund einzurichten. „Das bedeutet, dass Villach im Falle eines möglichen Ausfalles der Landesalarmwarnzentrale einspringen kann“, erklärt Feuerwehrreferent Stadtrat Harald Sobe. Den Großteil der nötigen Investitionen übernimmt dabei das Land, die Stadt Villach baut die Einsatzzentrale des Feuerwehrzentrums in Magdalen aus und nimmt gleichzeitig eine umfangreiche Sanierung vor. „Wir nutzen außerdem die Gelegenheit, die Voraussetzungen für die Errichtung einer Photovoltaik-Anlage zu schaffen und damit langfristig auf nachhaltig erzeugten Strom zu setzen“, sagt Sobe. Insgesamt wird die Stadt hier abzüglich der möglichen Förderungen rund 345.000 Euro in die Hand nehmen.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (27 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE