Zum Thema:

23.03.2019 - 07:45Drei Fahrzeuge in Unfall verwickelt22.03.2019 - 18:15Ersthelfer zeigten vollen Körper­einsatz21.03.2019 - 17:31Schilfgürtel neben Bahngleis brannte ab21.03.2019 - 14:08Zurrband gerissen: Mann stürzt rückwärts von LKW
Aktuell - Villach
© KK

Beide Autos mit Totalschaden

Zwei Personen bei Unfall auf B83 verletzt

Arnoldstein – Am 17. Februar 2019 kam es auf der B83 auf der Höhe der Autobahnauffahrt Stossau gegen 16.15 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Zwei Personen wurden verletzt, an beiden Autos entstand ein Totalschaden.

 1 Minuten Lesezeit (130 Wörter) | Änderung am 18.02.2019 - 13.04 Uhr

Zwei Autos waren aus bisher unbekannter Ursache zusammengestoßen. Von den, zum Glück nicht eingeklemmten Personen, wurden zwei mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Roten Kreuz ins Landeskrankenhaus gebracht. Somit beschränkte sich die Arbeit der Wehren auf das Binden der ausgelaufenen Betriebsmittel sowie dem Freimachen der Straße.

Großaufgebot

Die total beschädigten Fahrzeuge transportierte man auf eine nahegelegene Ausweiche und dort holte sie ein privates Abschleppunternehmen ab. Die Arbeit der anwesenden Einsatzkräfte dauerte etwa eine Stunde. Im Einsatz standen die Wehren Arnoldstein und Hohenthurn mit vier Fahrzeugen und 24 Mann, die Polizeiinspektion Arnoldstein mit zwei Fahrzeugen und drei Mann, die Autobahnpolizei mit einem Fahrzeug und zwei Mann sowie das Rote Kreuz mit einem RTW und ebenfalls zwei Mann. Fotos (c) FF Arnoldstein.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (27 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE