Zum Thema:

19.03.2019 - 18:41Falstaff sucht den beliebtesten Markt19.03.2019 - 15:15Ostspange Klagenfurt: Projekt­umsetzung fixiert19.03.2019 - 14:58Trauer um früheren Uni-Professor Herbert Kofler19.03.2019 - 12:55Stattmann feiert 100. Geburtstag!
Wirtschaft - Klagenfurt
Die 17. Baby- und Kinderbörse findet am 9. und 10. März statt.
Die 17. Baby- und Kinderbörse findet am 9. und 10. März statt. © Kärntner Messen

Österreichs größte Second-Hand-Veranstaltung:

17. Baby- und Kinderbörse

Klagenfurt – Am 9. und 10. März 2019 ist es wieder soweit: Österreichs größte Verkaufsplattform für gebrauchte Baby- und Kinderartikel geht in der Messehalle 4 in Klagenfurt bereits zum 17. Mal über die Bühne. Rund 520 Verkäuferinnen und Verkäufer aus Kärnten und den umliegenden Bundesländern bieten in den beiden Tagen etwa 10.000 Produkte zum Kauf an. Kleines Detail am Rande: die Veranstaltung war nach nur 20 Stunden bereits ausgebucht.

 2 Minuten Lesezeit (358 Wörter) | Änderung am 18.02.2019 - 22.01 Uhr

Unglaublich, welchen Stellenwert die Baby- und Kinderbörse in Klagenfurt in der Zwischenzeit erlangt hat. „Es gibt so gut wie keine Eltern mehr, die diese Veranstaltung nicht kennen“, freut sich Erfinder und Projektleiter Christian Wallner von den Kärntner Messen über den Erfolg dieser Verkaufsplattform, die vor über acht Jahren mit nur 60 Tischen in zwei kleinen Sälen gestartet ist und heute eine der größten Messehallen in Klagenfurt füllt. Die Idee dahinter ist denkbar einfach. Wallner erläutert: „Wir bringen Menschen, die zu Hause gut erhaltene Baby- und Kinderartikel haben, mit Eltern zusammen, die auf der Suche danach sind.“ Daraus entwickelt sich eine überaus spannende Win-Win Situation für beide Seiten. Die Baby- und Kinderbörse findet zweimal im Jahr statt, im Frühling und im Herbst. Aufgrund des großen Andrangs öffnet die Veranstaltung seit 2016 an jeweils zwei Tagen die Pforten.  

Rund 520 Verkäuferinnen und Verkäufer

Am Samstag, den 9. und Sonntag, den 10. März 2019 ist es dann soweit: (zukünftige) Mütter und Väter können jeweils von 08.30 bis 14.00 Uhr bei freiem Eintritt nach Herzenslust shoppen. Das Angebot reicht von Baby- und Kinderbekleidung, über Kinderwägen und Spielsachen, bis hin zu Artikel für den täglichen Gebrauch. Kurzum alles für Babys und Kinder. An den beiden Tagen nehmen rund 520 Verkäuferinnen und Verkäufer teil, viele von ihnen kommen sogar aus den benachbarten Bundesländern nach Klagenfurt. Sehr wichtig ist die Tatsache, dass am Samstag und Sonntag jeweils unterschiedliche Verkäuferinnen und Verkäufer zu finden sind, das heißt, man sollte gleich beide Tage für den Besuch einplanen.

Verein „Together“

Für die kleinsten Besucherinnen und Besucher bietet der Verein Together gegen eine freiwillige Spende Kinderschminken und T-Shirts bedrucken an. Zudem Sammeln die Mitarbeiter des Vereins, welche ihr an den gelben Warnwesten erkennen könnt, Spenden der Verkäuferinnen und Verkäufer ein, die sie nicht mehr verkaufen können oder wollen. „Wir sind um jede Spende sehr dankbar, denn damit können wir wieder vielen Familien in Kärnten helfen“, so Angelika Tarmann, sie organisiert die Aktion auf der Messe nun bereits zum 7. Mal. 

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (47 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE