Zum Thema:

18.03.2019 - 08:33Frau Holle lässt noch einmal grüßen17.03.2019 - 11:19Kärntner Gastro­nomen wollen Storno­gebühren ein­führen15.03.2019 - 14:55Demnächst: Än­derung des Tier­schutz­gesetzes in Kärnten13.03.2019 - 16:42„A:Life“ startet mit neuen Schwer­punkten durch
Wirtschaft - Villach & Klagenfurt
© pixabay

Drei Vertreterinnen aus Villach & Klagenfurt

Wer wird „Unternehmerin des Jahres?“

Kärnten – Bühne frei für starke Frauen aus der Kärntner Wirtschaft. Am 28. Februar 2019 zeichnet „Frau in der Wirtschaft“ Kärnten bereits zum 9. Mal die „Unternehmerin des Jahres“ aus. Auch die Bezirke Villach und Klagenfurt schicken Unternehmerinnen ins Rennen.

 2 Minuten Lesezeit (279 Wörter)

Über 17.000 Unternehmerinnen gibt es inzwischen in Kärnten – in allen Branchen und Bezirken. Zehn von ihnen werden von „Frau in der Wirtschaft Kärnten“ bei einer großen Gala am Donnerstag, den 28. Februar 2019, auf die Bühne geholt und haben die Chance auf den begehrten Titel „Unternehmerin des Jahres 2018“. „Wir freuen uns über die Tatkraft unserer Kärntner Unternehmerinnen quer über alle Bezirke und Branchen hinweg. Inmitten der Herausforderungen des Lebens, überzeugen sie durch großartige unternehmerische und menschliche Leistungen. Sie schaffen Arbeitsplätze, fördern Nachwuchs, sorgen für Wertschöpfung und gestalten gemeinsam einen nachhaltigen Lebensstandort. Wir sagen DANKE – auch für das Schaffen neuer weiblicher Rollenbilder“, so Carmen Goby, Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Kärnten und Landesvorsitzende von Frau in der Wirtschaft.

Stärke der weiblichen Wirtschaft

Durch die Auszeichnung „Unternehmerin des Jahres“ werden die Leistungen der Kärntner Unternehmerinnen weit über die Landesgrenzen hinaus sichtbar und zeigen die Stärke der weiblichen Wirtschaft. Wer sich von den zehn Unternehmerinnen über die Nono-Skulptur namens „Gloria“, die die Künstlerschwestern Mercedes und Franziska Welte extra für die „Unternehmerin des Jahres 2018“ entworfen haben, freuen kann, bleibt bis zum Finale der Gala ein Geheimnis. Gekürt wird die Siegerin von einer hochkarätigen Jury in einem dreistufigen Auswahlverfahren. Dabei spielen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Nachwuchsförderung und innovative Ideen genauso eine Rolle wie Export oder Unternehmerpersönlichkeit.

Nominierte Unternehmerinnen aus den Bezirken Villach & Klagenfurt

Wird eine Lokalmatadorin die „Unternehmerin des Jahres“? Die Nominierten aus den Bezirken Villach und Klagenfurt sind:

  • Ing. Ruth Maria Büchlmann (Uppercut group), Klagenfurt
  • Ing. Ines Hrassnig (Optik Buffa), Klagenfurt
  • Mag. Christiane Wernig (Mitzner Spenglerei & Schwarzdeckerei), Villach-Land
Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (3 Reaktionen) Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (2 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE