Zum Thema:

21.09.2019 - 21:41Schwer verletzt: 77-Jährige stürzte aus Rikscha21.09.2019 - 20:22Betty Buttersky liest aus ihrem neuen Liebes­roman21.09.2019 - 17:57Diebe stahlen Gerät­schaften um mehrere tausend Euro21.09.2019 - 17:33Einsatz­kräfte halfen einge­klemmtem Kind
Leute - Villach
SYMBOLFOTO © Stadt Villach / Hipp

Aufgrund einer Befragung:

Waldfriedhof: Eingangs­bereich wird neu gestaltet

Villach – Villacherinnen und Villacher bestätigen bei einer Qualitätsbefragung sehr hohe Zufriedenheit mit der Infrastruktur am Villacher Waldfriedhof. „Anregungen fließen jetzt auch in die Neugestaltung des Eingangsbereiches an der Tiroler Straße ein“, kündigt Vizebürgermeisterin Petra Oberrauner in einer Aussendung an.

 1 Minuten Lesezeit (238 Wörter)

Die Rücklaufquote war sehr hoch, noch viel erfreulicher die positive Bewertung, die Besucherinnen und Besucher in der Qualitätsbefragung dem Villacher Waldfriedhof gaben. Beachtliche 80 Prozent bestätigten eine sehr hohe Zufriedenheit mit den vom Villacher Stadtgarten gebotenen Serviceleistungen. „Studenten der Fachhochschule haben diese umfangreichen Erhebungen durchgeführt“, erklärt die zuständige Referentin Vizebürgermeisterin Petra Oberrauner. „Wir haben damit auch ein Instrument in der Hand, mit dem wir unsere Friedhöfe im Detail noch besucherfreundlicher gestalten können.“

Umgestaltung des Eingangsbereiches in der Tiroler Straße

Auffälligste Neuerung wird in Kürze die Umgestaltung des Eingangsbereiches in der Tiroler Straße sein. Oberrauner: „Hier pflanzen wir eine hübsche Allee mit Buchenbäumen, einer Blumenwiese und Rhododendren. Der Kiefern- und Fichtenbestand ist bereits überaltet und wird durch das attraktive Laubgehölz ersetzt.“ 50 Prozent der Besucherinnen und Besucher des Waldfriedhofes nützen bereits diesen Zugang zur weitläufigen Anlage, auf der, sobald es die Temperaturen ermöglichen, auch etliche neue Bänke zum Verweilen und Ausrasten einladen werden.

Einige Wünsche wurden bereits umgesetzt

„Die Anliegen der Villacherinnen und Villacher sind uns sehr wichtig“, so die Referentin. Bei der Errichtung einer barrierefreien Sanitäranlage vor dem Eingangsportal in den nächsten Monaten ist ein finanziell guter Kompromiss gelungen. Schon umgesetzt wurde der Wunsch nach besserer Kennzeichung der Mülltrennungsinseln und auch mit den Transporthilfen für Gehbeeinträchtigte hat der Stadtgarten die Friedhöfe bereits ausgestattet.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (29 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE