Zum Thema:

19.03.2019 - 18:41Falstaff sucht den beliebtesten Markt19.03.2019 - 14:43Feuerwehr­einsatz im Rathaus19.03.2019 - 14:09Villacher nach Auseinander­setzung schwer verletzt19.03.2019 - 10:31Bauarbeiten behindern Straßenverkehr
Leute - Villach
Villach kann sich freuen: im Winter 2019 kommt die Lesestadt zurück!
Villach kann sich freuen: im Winter 2019 kommt die Lesestadt zurück! © Stadt Villach/Karin Wernig

Im kommenden Winter:

Erfolgsgeschichte der Lesestadt wird fortgesetzt

Villach – Nach Lob und positivem Feedback: Das Kinderliteratur-Festival „Lesestadt“ gibt es fix wieder in Villach. Anfragen für die Ausstellung gibt es bereits auch von Basel bis Graz.

 2 Minuten Lesezeit (240 Wörter)

Schon die Verlängerung der Ausstellung um neun Wochen hatte es angedeutet: Die „Lesestadt“, die bis Februar in der Galerie Freihausgasse aufgebaut war, entwickelte sich zum Erfolgsprojekt. „Seit zwölf Jahren veranstalten wir das Festival für Kinderliteratur. Mit der Idee und dem Programm der ,Lesestadt‘ in der Innenstadt haben wir Zeitgeist und Geschmack der Besucherinnen und Besucher getroffen, denn: so viele Festivalgäste gab es noch nie!“ Kulturreferent Bürgermeister Günther Albel freut sich über 4565 Interessierte, knapp 3000 davon besuchten eine Vielzahl an Veranstaltungen. „Es gab ausschließlich positives Feedback, sowohl von Kindern, als auch Erwachsenen, die das Erlebnis mitten in der Stadt genossen“, betont Albel. Auch von den Künstlerinnen und Künstlern wurde die Einzigartigkeit des Festivals positiv bestätigt.

Lesestadt Villach on Tour?

Von den ausgestellten Originalbildern von Kinderbüchern, über die bekannten Illustratorinnen und Illustratoren, die zu Gast waren bis hin zur liebevoll aufgebauten Miniaturstadt mit 19 Häusern – die Lesestadt entwickelte sich von selbst zu einem originellen Treffpunkt. „Kinder verabredeten sich hier ohne Eltern und führten als Reporterinnen und Reporter durch die Ausstellung“, erzählt Martin Mittersteiner vom Ausstellungs-Team. Erfreulich: „Es gab mehrere Anfragen von Institutionen, die die unsere Lesestadt mieten oder kopieren wollen. Darunter das Literaturfestival aus Basel, Büchersegler aus Graz, das Musilhaus und die Stadt Klagenfurt“, sagt Bürgermeister Albel. Ob die Lesestadt Villach auf Tour geht, steht noch nicht fest. Fix ist die Fortsetzung in Villach im nächsten Winter.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (15 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE